AdGuard VPN Free ist kostenlos, mit einem Datenlimit von 3 GB

AdGuard VPN Free ist kostenlos, mit einem Datenlimit von 3 GB

6.6
★★★
  1. AdGuard VPN Free: Kostenloses VPN mit Datenlimit 3 GB pro Monat pro Monat

    • Sehr niedriger Download (22 Mbit/s) und Upload (21 Mbit/s)
    • Die übertragene Datenmenge ist begrenzt auf 3 GB pro Monat
    • Nur 50 Server sind verfügbar
    • Nur 2 gleichzeitig anschließbare Geräte
    • Nicht anwendbar für Video-Streaming
    • Verwendet sein eigenes AdGuard-Protokoll
    • Frei für unbegrenzte Zeit
    • Sehr gutes Sicherheitsniveau

    Der AdGuard VPN Free ist eines der Produkte von AdGuard Software Limited, einem Unternehmen, das sich seit 2009 auf Internet-Sicherheit spezialisiert hat. Obwohl die erste Version von AdGuard VPN erst 2020 veröffentlicht wurde, hat sie schnell ihr Potenzial bewiesen.

    Die kostenlose Version AdGuard VPN Free kann auf unbestimmte Zeit genutzt werden und bietet den Vorteil einer breiten Geräteunterstützung und eines sehr guten Sicherheitsniveaus. Der Betreiber verwendet in seinen Produkten sein eigenes AdGuard-Protokoll, eines der besten auf dem Markt, da es sehr schwer ist, VPN-Verbindungen zu erkennen. Die unbezahlte Variante dient auch als Testversion der bezahlten AdGuard VPN.

    Im Vergleich zur kostenpflichtigen Version hat AdGuard VPN Free eine Reihe von Einschränkungen. Benutzer haben nur Zugriff auf 50 Server und können sich nur mit 2 Geräten von einem einzigen Benutzerkonto aus verbinden. Die übertragene Datenmenge ist auf 3 GB pro Monat begrenzt, die Verbindungsgeschwindigkeit wird künstlich reduziert und AdGuard VPN Free unterstützt kein Streaming von Videos oder Torrents.

    Alles in allem ist AdGuard VPN Free eine gute Wahl für Nutzer, die eine kostenpflichtige Option in Betracht ziehen. Für das beste kostenlose VPN hat AdGuard VPN Free jedoch das Nachsehen.

  2. AdGuard VPN Free Abo: Rabattcode, kostenlose Testversion, Geld-zurück-Garantie…

    • Ihr Preis ist :  kostenlos (2 Geräte)

    AdGuard VPN Free ist kostenlos, kann also als Testversion des kostenpflichtigen AdGuard VPN verwendet werden. Im Gegensatz zu anderen kostenlosen VPNs ist seine Nutzung nicht zeitlich begrenzt.

    Für die Nutzung sind keine besonderen Aktionen erforderlich AdGuard VPN Free. Laden Sie die für Ihr Gerät konzipierte klassische App-Version herunter, erstellen Sie ein Benutzerkonto und überspringen Sie die Abo-Option. Detaillierte Anweisungen finden Sie auf der AdGuard Website.

    Unter einem Konto kann AdGuard VPN Free auf maximal 2 Geräten gleichzeitig verwendet werden.

    Die kostenpflichtige Version AdGuard VPN zu einem Preis von €2,25 pro Monat bietet unbegrenzte Verbindungsgeschwindigkeiten, unbegrenzte Datenübertragungen und volle Unterstützung für das Streamen von Videos und Torrents. Es kann auf bis zu 10 Geräten gleichzeitig genutzt werden.

  3. AdGuard VPN Free und unterstützte Geräte: Android, iOS, macOS…

    • Geräteanzahl: 2

    Plattformen

    • Android:
      ja
      ​98% von den getesteten VPNs bieten Android-Unterstützung.
    • Android TV:
      nein
      ​36% von den getesteten VPNs bieten Android TV-Unterstützung.
    • Apple TV:
      nein
      ​18% von den getesteten VPNs bieten Apple TV-Unterstützung.
    • Fire TV:
      nein
      ​43% von den getesteten VPNs bieten Fire TV-Unterstützung.
    • Chromebook:
      nein
      ​20% von den getesteten VPNs bieten Chromebook-Unterstützung.
    • Chromecast:
      nein
      ​16% von den getesteten VPNs bieten Chromecast-Unterstützung.
    • iOS:
      ja
      ​99% von den getesteten VPNs bieten iOS-Unterstützung.
    • Kodi:
      nein
      ​21% von den getesteten VPNs bieten Kodi-Unterstützung.
    • Linus:
      nein
      ​61% von den getesteten VPNs bieten Linux-Unterstützung.
    • Mac:
      ja
      ​98% von den getesteten VPNs bieten Mac-Unterstützung.
    • NAS:
      nein
      ​24% von den getesteten VPNs bieten NAS-Unterstützung.
    • nVidia Shield:
      nein
      ​14% von den getesteten VPNs bieten nVidia Shield-Unterstützung.
    • Playstation:
      nein
      ​20% von den getesteten VPNs bieten Playstation-Unterstützung.
    • Raspberry Pi:
      nein
      ​17% von den getesteten VPNs bieten Raspberry Pi-Unterstützung.
    • Roku:
      nein
      ​16% von den getesteten VPNs bieten Roku-Unterstützung.
    • Router:
      nein
      ​53% von den getesteten VPNs bieten Router-Unterstützung.
    • Windows:
      ja
      ​100% von den getesteten VPNs bieten Windows-Unterstützung.
    • Xbox:
      nein
      ​20% von den getesteten VPNs bieten Xbox-Unterstützung.

    Browsererweiterungen

    • Brave :
      ja
      ​43% von den getesteten VPNs bieten den Brave Browser an.
    • Chrome :
      ja
      ​43% von den getesteten VPNs bieten den Chrome Browser an.
    • Edge :
      ja
      ​21% von den getesteten VPNs bieten den Edge an.
    • Firefox :
      ja
      ​34% von den getesteten VPNs bieten den Firefox Browser an.
    • Opera :
      ja
      ​43% von den getesteten VPNs bieten den Opera Browser an.
    • Safari :
      nein
      ​0% von den getesteten VPNs bieten den Safari Browser an.
    • Vivaldi :
      ja
      ​43% von den getesteten VPNs bieten den Vivaldi Browser an.

    AdGuard VPN Free unterstützt die gleichen Plattformen wie die kostenpflichtige Version.

    VPN kann auf den Betriebssystemen Windows, macOS, Android und iOS verwendet werden. Benutzer können auch Add-ons für die Browser Chrome, Brave, Edge, Firefox, Opera und Vivaldi installieren.

    Erweiterungen für Smart TVs, Spielkonsolen oder Router sind noch nicht verfügbar. Allerdings entwickelt sich AdGuard VPN Free ständig weiter und wird regelmäßig aktualisiert, so dass es möglich ist, dass die Liste der unterstützten Geräte in Zukunft erweitert wird.

  4. AdGuard VPN Free App: Benutzerfreundlichkeit, Whitelist, Serverauswahl…

    • Anwendungssprachen: 🇩🇪 Deutsch 🇺🇸 Englisch +7​🇪🇸 Spanisch 🇷🇺 Russisch 🇫🇷 Französisch 🇮🇹 Italienisch 🇯🇵 Japanisch 🇨🇳 Chinesisch 🇰🇷 Koreanisch
    • Whitelisting:
      ja
      Whitelisting unterstützt 52% der getesteten VPNs

    Die Installation von AdGuard VPN Free ist schnell und einfach. Für den Fall, dass es Komplikationen gibt, finden Sie auf der Website für jede unterstützte Plattform eine ausführliche Anleitung zur Installation und Verwendung der Anwendung.

    Die Anwendungsumgebung AdGuard VPN Free ist übersichtlich. Die Bedienung ist intuitiv und leicht verständlich, auch für Anfänger. Was wir daran schätzen, ist das originelle grafische Design und die klare Benutzeroberfläche. Die Anwendung AdGuard VPN Free ist in 9 Sprachen einschließlich Deutsch übersetzt. Die Benutzer können zwischen einem dunklen und einem hellen Modus wählen.

    Die unbezahlte Version AdGuard VPN Free hat im Vergleich zur Vollversion eine Reihe von Einschränkungen. So haben Sie beispielsweise keinen Zugriff auf alle verfügbaren Server, und die übertragene Datenmenge ist auf 3 GB pro Monat begrenzt.

    In den Anwendungseinstellungen AdGuard VPN Free kann der Benutzer die automatische VPN-Aktivierung bei der Verbindung mit einem Wi-Fi-Netzwerk aktivieren. Die Anwendung wählt den am besten geeigneten Server für die Verbindung selbst aus. Der Benutzer kann die Auswahl ändern, er muss nur aus den Servern wählen, die für die nicht bezahlte Version verfügbar sind.

    Alle verfügbaren und nicht verfügbaren Server werden alphabetisch aufgelistet, wobei die gesperrten Server nebeneinander mit einem Schlosssymbol versehen sind. Eine interessante Option ist die Auswahl eines Servers nach seiner aktuellen Antwortgeschwindigkeit, die neben dem Namen als ms-Wert angezeigt wird (z.B. 13 ms). Je niedriger der Wert, desto besser. Die schnellsten VPNs sind grün eingefärbt, und die drei derzeit besten Server erscheinen ganz oben in der Liste.

    Die AdGuard VPN Free Anwendung gibt Benutzern die Möglichkeit, Websites auszuwählen, auf die sie direkt zugreifen möchten. Diese Whitelist-Funktion ist nützlich, wenn Sie normale Aktivitäten von Aktivitäten trennen möchten, bei denen Sie sich mit einem VPN schützen müssen. Sie können zwischen dem allgemeinen Modus und dem integrierten Modus wählen. Der allgemeine Modus verwendet das eigene Protokoll von AdGuard und ist schneller, während der langsamere integrierte Modus IPSec verwendet.

    Der Vorteil von AdGuard VPN Free ist die Möglichkeit, zwischen DNS-Servern zu wechseln. Die Standard-DNS-Server werden bei der automatischen Einrichtung der Anwendung verwendet, aber Sie können aus bis zu 9 zusätzlichen Servern wählen oder Ihre eigenen hinzufügen. Sie können auch einige erweiterte Einstellungen in der Anwendung ändern, z.B. die Protokollierungsstufe oder Diagnoseinformationen.

  5. AdGuard VPN Free Verbindungsgeschwindigkeit: Upload, Download und Latenz

    • Datentransfer: 3 GB pro Monat

    Download-Geschwindigkeit

    Upload-Geschwindigkeit

    Reaktionsgeschwindigkeit

    Die Verbindungsgeschwindigkeit ist in der kostenlosen Version von AdGuard VPN Free absichtlich reduziert.

    Bei unseren Tests erreichten wir durchschnittliche Download-Geschwindigkeiten von 22 Mbit/s und Upload-Geschwindigkeiten von 21 Mbit/s. Im Vergleich zu anderen VPNs ist dies sehr unterdurchschnittlich und nicht ausreichend für die Wiedergabe von 4K-Videos. Für diese Zwecke ist in der Regel eine Geschwindigkeit von mindestens 50 MB/s erforderlich.

    Das Datentransferlimit für AdGuard VPN Free ist auf 3 GB pro Monat begrenzt, für das Anschauen von Videos oder Torrents ist das nicht ausreichend. Wir haben die Reaktionsgeschwindigkeit bei 19 ms gemessen.

    Unbegrenztes Datentransfervolumen und Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 91 Mbit/s bietet die kostenpflichtige Variante AdGuard VPN zu einem Preis von €2,25 pro Monat.

  6. AdGuard VPN Free Serverstandorte

    • Anzahl der Server:
      50
      Die durchschnittliche Anzahl der Server der getesteten VPNs beträgt 1699.
    • Länder angeboten:
      11
      Im Durchschnitt bieten die getesteten VPNs 41 Länder an.
    Europa 🇫🇮 Finnland 🇫🇷 Frankreich 🇮🇹 Italien 🇱🇺 Luxemburg 🇩🇪 Deutschland 🇳🇱 Niederlande 🇵🇱 Polen 🇬🇧 Vereinigtes Königreich 🇹🇷 Türkei 🇺🇦 Ukraine
    Nord-Amerika 🇺🇸 USA
    Südamerika
    Asien
    Afrika
    Ozeanien

    AdGuard VPN Free hat nur 50 Server in 11 Ländern in seinem Angebot. Verglichen mit der Konkurrenz ist das unterdurchschnittlich.

    Außerdem befinden sich mit Ausnahme eines Servers in den USA alle in Europa. Es gibt keine Länder, in denen es Probleme mit der staatlichen Zensur gibt. AdGuard VPN Free betreibt Server in Deutschland.

    Die Server der kostenpflichtigen Variante AdGuard VPN sind im Allgemeinen schnell und ausreichend für die Wiedergabe von 4K-Videos. Die AdGuard VPN Free Server haben jedoch absichtlich begrenzte Datenübertragungsgeschwindigkeiten, was sie für die Wiedergabe von ultrahochauflösenden Inhalten unbrauchbar macht.

    Insgesamt ist die Auswahl an Ländern, Servern und Datenübertragungsraten bei AdGuard VPN Free schlechter als bei der Konkurrenz. Für die gelegentliche Nutzung ist die kostenlose Option jedoch brauchbar. AdGuard selbst gibt an, dass die kostenlose Version eher dazu dient, die kostenpflichtige Version auszuprobieren AdGuard VPN.

  7. AdGuard VPN Free Sicherheitsfunktionen: DNS-Leck-Schutz, Kill Switch…

    • DNS-Leak-Schutz:
      ja
      ​92% von den getesteten VPNs bieten DNS-Schutz an.
    • Kill switch:
      ja
      ​87% von den getesteten VPNs bieten kill switch an.
    • Multi-Hop Verbindungen:
      nein
      ​20% von den getesteten VPNs bieten Multi-Hop Verbindungen an.
    • Tor:
      nein
      Tor unterstützt 19 % der getesteten VPNs

    Das Sicherheitsniveau ist mit AdGuard VPN Free sehr gut. Der DNS-Schutz ist über die Server von AdGuard verfügbar, der Benutzer kann aber auch einen der Server anderer Anbieter wie Cisco, OpenDNS oder Quad9 wählen.

    Der AdGuard VPN Free unterstützt eine Kill Switch-Funktion, die das Gerät vom Internet trennt, wenn es die Verbindung zum VPN-Server verliert. Dadurch wird verhindert, dass die Daten des Benutzers kompromittiert werden und sein Standort preisgegeben wird.

    Der Vorteil von AdGuard VPN Free ist die Verwendung des eigenen, proprietären AdGuard-Protokolls. Das Protokoll kann nicht von einer herkömmlichen Internetverbindung unterschieden werden, wodurch das Risiko, dass die VPN-Verbindung entdeckt wird, verringert wird. Es ist geplant, das Protokoll in Zukunft als Open Source zu veröffentlichen. Der AdGuard VPN Free verwendet TLS 1.3 mit 128-Bit- und 256-Bit-Verschlüsselung.

    Aus Sicht der Sicherheit können wir AdGuard VPN Free empfehlen.

  8. AdGuard VPN Free und Streaming: Netflix, YouTube, Amazon Prime…

    • Amazon Prime:
      nein
      Amazon Prime Streaming wird von 52 % der getesteten VPNs unterstützt
    • Disney:
      nein
      Streaming über Disney+ wird von 53 % der getesteten VPNs unterstützt
    • HBO:
      nein
      HBO Streaming unterstützt 57 % der getesteten VPNs unterstützt
    • Hulu:
      nein
      Streaming über Hulu unterstützt 49 % der getesteten VPNs unterstützt
    • Netflix:
      nein
      Streaming über Netflix wird von 67 % der getesteten VPNs unterstützt
    • Youtube:
      ja
      Streaming über YouTube wird von 97 % der getesteten VPNs unterstützt

    Während unseres Tests von AdGuard VPN Free waren wir nicht in der Lage, andere Streaming-Plattformen als YouTube freizugeben. Wir konnten uns nicht einmal mit Servern verbinden, die Streaming unterstützen; das ist nur das Privileg der kostenpflichtigen Version AdGuard VPN.

    In Anbetracht der Datenintensität des Videostreamings und des bestehenden Limits für den Datentransfer ist 3 GB pro Monat für diese Zwecke ohnehin nicht geeignet AdGuard VPN Free. Allerdings unterstützen die meisten konkurrierenden kostenlosen VPNs auch kein Streaming, so dass AdGuard VPN Free in dieser Hinsicht nicht weit zurückliegt.

    Die kostenpflichtige Option AdGuard VPN kann Videos von den Streaming-Plattformen Netflix, Disney Plus, Amazon Prime Video, HBO Max, Hulu und BBC iPlayer entsperren.

  9. Funktionen von AdGuard VPN Free: AdBlock, Statische IP…

    • Werbeblocker:
      ja
      ​44% von den getesteten VPNs bieten einen Werbeblocker an.
    • Virenschutz:
      ja
      ​33% von den getesteten VPNs bieten einen Virenschutz an.
    • Tracker-Blockierung:
      ja
      ​38 % der getesteten VPNs

    AdGuard VPN Free beherrscht das Blockieren von Werbung, Trackern und Malware sehr gut und verwendet dazu seine eigenen DNS-Server.

    Ein Vorteil ist die verfügbare Kill Switch-Funktion, die den Benutzer vom Internet trennt, wenn die Verbindung zum VPN-Server abbricht. Dies verhindert die Preisgabe sensibler Daten und die mögliche Offenlegung des Standorts des Benutzers. Der AdGuard VPN Free unterstützt auch den Ausschluss von Websites und Anwendungen, bei denen die VPN-Verbindung nicht aktiv sein soll.

    Statische IP-Adressen, Port-Weiterleitung und andere Funktionen waren zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts noch nicht verfügbar. Allerdings befindet sich AdGuard VPN Free in aktiver Entwicklung, und es werden ständig neue Funktionen hinzugefügt. Es ist jedoch möglich, dass diese nur in der kostenpflichtigen Version enthalten sein werden.

  10. CPU-Auslastung und App-Leistung von AdGuard VPN Free

    Der AdGuard VPN Free für Windows ist eine der Anwendungen mit dem geringsten Stromverbrauch auf dem Gerät. Sie nimmt nicht nur nur nur etwa 50 MB Speicherplatz in Anspruch, sondern entwickelt auch eine geringere Last als die kostenpflichtige Version.

    Darüber hinaus ist es in der Regel möglich, die Belastung des Geräts zu reduzieren, indem Sie einige VPN-Funktionen einschränken. Bei der kostenlosen Version AdGuard VPN Free sind einige Einschränkungen bereits aktiv, aber es lassen sich noch größere Einsparungen erzielen, indem Sie z.B. den automatischen Start des VPN bei der Verbindung mit dem Internet deaktivieren.

    Wir haben bei der Verwendung von AdGuard VPN Free keine Lastprobleme festgestellt.

  11. AdGuard VPN Free Torrenting-Server

    • Torrent:
      ja
      Torrents unterstützt 89 % der getesteten VPNs

    AdGuard VPN Free blockiert Verbindungen zu P2P-Servern, so dass Torrenting ebenfalls nicht unterstützt wird.

    Diese Funktion ist nur in der kostenpflichtigen Version AdGuard VPN verfügbar, die unbegrenzte Datenübertragungen und höhere Verbindungsgeschwindigkeiten bietet. Bei unseren Tests erreichten wir durchschnittliche Download- 91 Mbit/s und Uploadwerte 94 Mbit/s.

  12. Was ist das Herkunftsland von AdGuard VPN Free?

    • Anbieter: AdGuard Software Limited
    • Hauptsitz des VPN-Betreibers: 🇨🇾 Zypern

    AdGuard VPN Free ist einer der vielen Dienste, die von AdGuard Software Limited entwickelt wurden. Letztere ist seit 2009 im Geschäft und hat sich von Anfang an auf den Schutz der Privatsphäre in der Online-Welt spezialisiert. Sie kennen das Unternehmen vielleicht durch den hervorragenden AdGuard AdBlocker.

    Das Unternehmen wurde in Moskau gegründet, hat aber jetzt seinen Hauptsitz in Zypern. Das Land ist Mitglied der Europäischen Union und gehört nicht zu den Ländern, die dafür berüchtigt sind, Informationen über ihre Bürger zu verfolgen und weiterzugeben.

    Der Anbieter AdGuard VPN behauptet, ein hohes Maß an Datenschutz für die Nutzer zu garantieren.

  13. AdGuard VPN Free und Datenschutz: Protokollierungsrichtlinie, Sicherheitsfragen…

    • No-Logs-Grundsatz:
      ja
      ​78% von den getesteten VPNs bieten No-Logs-Grundsatz an.

    Für AdGuard VPN Free gelten die gleichen Datenschutzbedingungen wie für die kostenpflichtige Option.

    Die Anwendungen erfassen nur Daten, die für das ordnungsgemäße Funktionieren des Dienstes erforderlich sind. Dazu gehören die E-Mail-Adresse und das Kennwort, die zur Erstellung eines Benutzerkontos erforderlich sind, sowie Diagnosedaten (übertragenes Datenvolumen, Dauer der Verbindung zum VPN), die zur Überwachung der Grenzen der kostenlosen Version erforderlich sind.

    Darüber hinaus verwendet die AdGuard-Website Cookies, keine anderen Daten werden von AdGuard VPN Free erfasst.

    Außerdem werden alle gesammelten Daten sofort anonymisiert, damit sie nicht mit bestimmten Benutzern in Verbindung gebracht werden können. Eine Kill-Switch-Funktion ist verfügbar, um die Privatsphäre der Benutzer zu schützen.

    Zum Zeitpunkt des Verfassens dieser Rezension wurde noch kein Audit AdGuard VPN Free durchgeführt, um das Sicherheitsniveau zu garantieren. Gleichzeitig hat AdGuard jedoch noch nie ein Leck in den Benutzerdaten gehabt.

    Daher kann AdGuard VPN Free als sicherer Dienst in Bezug auf die Einhaltung des Datenschutzes angesehen werden.

  14. AdGuard VPN Free Support: Chat, E-Mail…

    Um den technischen Support von AdGuard VPN Free zu kontaktieren, können Sie die angegebene E-Mail-Adresse für herkömmliche Fragen (support@adguard-vpn.com) oder für sicherheitsbezogene Probleme (security@adguard.com) verwenden.

    Benutzer können sich auch an offenen Diskussionen auf dem AdGuard Blog, GitHub, Telegram und Reddit beteiligen. Die Website verfügt über eine Wissensdatenbank und ein FAQ-Center. AdGuard ist auch in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter, Instagram und YouTube aktiv.

    Die Qualität des Supports bei AdGuard VPN ist im Vergleich zu konkurrierenden VPNs durchschnittlich. Er bietet den Nutzern zwar eine recht große Auswahl an verfügbaren Ressourcen, aber wir vermissen zum Beispiel die Möglichkeit eines direkten, schnellen Kontakts per Chat.

  15. AdGuard VPN Free häufig gestellte Fragen

    Was ist der Unterschied zwischen kostenpflichtigen AdGuard VPN und kostenlosen AdGuard VPN Free?
    Die kostenpflichtige Version AdGuard VPN bietet unbegrenzte Datenübertragungen und Verbindungsgeschwindigkeiten ohne Einschränkungen. Bei meinen Tests habe ich die Werte für Download 91 Mbit/s und Upload 94 Mbit/s erreicht. Benutzer können sich mit bis zu 1.000 Servern in 59 Ländern auf der ganzen Welt auf bis zu 10 Geräten gleichzeitig verbinden. Die Unterstützung von Torrents, Video-Streaming oder Split-Tunneling ist ebenfalls von Vorteil.
    Welchen Server AdGuard VPN Free sollte ich wählen?
    In der Standardeinstellung hängt die Wahl des Servers davon ab, warum Sie das VPN nutzen wollen. Wenn Sie anonym bleiben wollen, empfiehlt es sich, den geografisch nächstgelegenen Server zu verwenden. Wenn Sie Ihren aktuellen Standort ändern möchten, wählen Sie einen anderen Server als den an Ihrem Standort. Für die schnellste Verbindung wählen Sie einfach den Server mit dem niedrigsten ms-Wert in der App. Schnelle Server sind grün gefärbt, wobei die drei schnellsten Server ganz oben vor allen anderen stehen.
    Ist AdGuard VPN Free sicher?
    Ja, AdGuard VPN Free ist ein sicheres VPN. Die Benutzer haben eigene DNS-Server und eine Kill-Switch-Funktion. Darüber hinaus verwendet AdGuard VPN Free sein eigenes AdGuard-Protokoll, das zu den besten auf dem Markt gehört. Alle sensiblen Daten, die von AdGuard VPN Free gespeichert werden, werden sofort anonymisiert. Der AdGuard VPN Free speichert keine Benutzerprotokolle und hat keine Geschichte von Datenverlusten.

Schreiben Sie eine Bewertung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert