Wie man ein VPN auswählt: Ein Leitfaden für Einsteiger

Wie man ein VPN auswählt: Ein Leitfaden für Einsteiger

VPN-Anbieter sind wirklich eine große Zahl, sie bieten eine großzügige Auswahl, erschweren aber auch die Entscheidungsfindung. Dieser Artikel soll Ihnen bei der Auswahl eines VPN-Anbieters aus einem breiten Angebot helfen und Sie durch die angebotenen Funktionen führen.

VPN-Geschwindigkeit

Eine große Anzahl von VPN-Anbietern werben auf ihren Websites, dass ihr VPN das schnellste ist. VPNs verlangsamen im Allgemeinen Ihre Internetverbindung, da alle übertragenen Daten verschlüsselt und über VPN-Server geleitet werden.

Wichtig für die Geschwindigkeit des VPNs ist für die meisten Nutzer die Downloadgeschwindigkeit, die der durchschnittliche Nutzer am häufigsten nutzt. Die Upload-Geschwindigkeit ist besonders wichtig, wenn Sie beispielsweise häufig große Dateien in die Cloud hochladen. Die Verbindungsreaktion ist ebenfalls wichtig. Dies ist ein wichtiger Faktor für Online-Spieler.

Alle kostenpflichtigen Anbieter bieten VPN ohne Datenübertragungslimit an. Kostenlose VPNs bieten normalerweise entweder eine begrenzte Menge an übertragenen Daten oder eine niedrigere Geschwindigkeit.

Geschwindigkeit ist ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines VPN-Anbieters. Überprüfen Sie unbedingt die Geschwindigkeit der von uns getesteten VPNs.

Preis des VPNs

Ein weiterer wichtiger und oft entscheidender Faktor ist der Preis. Wenn Sie kein Geld bezahlen möchten, aber dennoch die Sicherheit wünschen, die VPN bietet, wählen Sie aus den hochwertigen kostenlosen VPNs, die wir für Sie überprüft haben. Kostenlose VPNs eignen sich besonders für gelegentliche kostenlose WLAN-Verbindungen. Wählen Sie für eine dauerhafte oder häufigere Nutzung ein kostenpflichtiges VPN. Vermeiden Sie unbedingt ungeprüfte kostenlose VPNs und VPNs mit lebenslangen Lizenzen. Diese dubiosen Anbieter hingegen können Ihre Daten missbrauchen und Sie gefährden, anstatt sie zu schützen.

VPNs werden in verschiedenen Preiskategorien angeboten. Damit Sie sich in VPN-Angeboten zurechtfinden, bei denen ein höherer Preis nicht unbedingt bessere Dienste bedeutet und auch günstige VPNs qualitativ hochwertige Dienste anbieten können, haben wir kostengünstige VPNs mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis verglichen.

VPN-Anbieter bieten sehr oft Rabatte an. Wenn Sie Student sind, profitieren Sie von noch mehr Preisvorteilen.

VPN – Geräteunterstützung

Es ist nicht weniger wichtig, wenn Sie ein VPN erwerben, um alle Ihre Geräte zu unterstützen. Alle VPN-Lösungen bieten Anwendungen für die gängigsten Betriebssysteme. VPN-Anwendungen für Windows und Mac sowie VPN-Anwendungen für iPhone und Android finden Sie bei jedem Anbieter. Für Linux, Android TV, Apple TV, Firestick, ChromeOS und andere bieten nur ausgewählte Anbieter VPN-Anwendungen an. Bevor Sie sich für die Lösung entscheiden, stellen Sie daher sicher, dass die VPN-Anwendung für Ihr Gerät auch wirklich angeboten wird.

Das VPN sichert das Heimnetzwerk über den Router. Diese Lösung verlangsamt jedoch die Internetverbindung stärker und bietet nicht alle Vorteile einer vollwertigen Anwendung. Der VPN-Anbieter muss auch die Verbindung über den Router unterstützen.

Einige VPNs bieten ihre Anwendungen auch als Browsererweiterungen an. Sie werden dies insbesondere für Geräte verwenden, für die die Anwendung nicht angeboten wird. Der Nachteil ist, dass Sie die Internetverbindung nur innerhalb des Browsers schützen, nicht über das gesamte Gerät.

Nicht alle Anbieter bieten eine kostenlose Testversion an. Die meisten bieten jedoch eine Geld-zurück-Garantie. Wenn Sie also nach dem Abonnement feststellen, dass einige Ihrer Geräte nicht unterstützt werden, können Sie Ihr Geld normalerweise innerhalb von 30 Tagen zurückbekommen.

Erforderliche VPN-Funktionen

Ein richtig ausgewähltes VPN sollte alle Funktionen bieten, die Sie benötigen oder wünschen. Alle VPNs befreien Sie von Internetbeschränkungen, aber bei einer kleinen Anzahl von angebotenen Servern ist dies möglicherweise nicht die Regel. Mit VPN-Verbindungsverschlüsselung und -sicherheit sind Sie vor Man-in-the-Middle-Hacking-Angriffen geschützt, bei denen ein Angreifer die übertragenen Daten mitlesen könnte.

Ein VPN kann auch Werbung und Internet-Tracking-Elemente blockieren und Sie auch vor bestimmter Malware und Phishing-Betrug schützen. Ein gutes VPN sollte auch Ihr DNS schützen. Der VPN-Anbieter sollte auch grundsätzlich keine sensiblen Daten über Ihre Verbindung speichern, auch nicht temporär.

Andere nützliche Funktionen, die ein VPN bieten kann, sind mehrere Verbindungen über VPN-Server, ein Kill-switch, der eine unsichere Datenübertragung verhindert, ein Passwort-Manager, eine Überprüfung vor der Gefährdung Ihres Kontos. Oder eine Whitelist, mit der Sie VPN-Verbindungen für bestimmte Sites oder Anwendungen deaktivieren können. Eine weitere Funktion, die Sie erhalten können, ist beispielsweise eine dedizierte VPN-IP-Adresse.

Anzahl der Geräte

Jedes VPN bietet Schutz für eine unterschiedliche Anzahl von Geräten. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie mehrere Geräte haben oder alle Geräte Ihrer Familie und Ihrer Lieben schützen möchten. Die meisten VPNs bieten die Möglichkeit von 5 bis 6 gleichzeitig verbundenen Geräten. Sie können jedoch auch ein Abonnement finden, mit dem Sie bis zu 10 Geräte gleichzeitig oder sogar VPN ohne Begrenzung der verbundenen Geräte verbinden können.

Wenn Sie das VPN auf mehr Geräten gleichzeitig nutzen möchten, als das Provider-Limit zulässt, dann empfehlen wir Ihnen, auf dem heimischen Router ein VPN einzurichten. Damit wird das gesamte Heimnetzwerk mit einer VPN-Verbindung abgedeckt und alle daran angeschlossenen Geräte geschützt.

Sprache des VPNs

Die meisten VPN-Anwendungen und die Kommunikation mit dem Anbieter sind auf Englisch, aber einige VPNs bieten auch die Umgebung und den Support komplett auf Deutsch an. Jeder kann ohne Sprachschwierigkeiten ein VPN-Abonnement wählen. Viele VPN-Anwendungen sind intuitiv und einfach zu bedienen. Normalerweise steuern Sie das VPN nach der Einrichtung mit einer einzigen Taste oder schalten es nicht einmal aus.

VPN-Server und Länderangebot

Wichtiger als die Anzahl der VPN-Server ist das VPN in verschiedenen Ländern der Welt. Auch eine größere Anzahl von Servern ist Vorteil, denn mit mehr Servern steht mehr Rechenkapazität für den Nutzer zur Verfügung. Dies kann theoretisch zu höheren Verbindungsgeschwindigkeiten führen. Dies ist jedoch möglicherweise nicht die Regel, da dies von der Anzahl der Benutzer abhängt. Somit ist eine geringere Anzahl von Servern kein entscheidender Grund, sich nicht für einen bestimmten Anbieter zu entscheiden.

Die Länderauswahl ist wichtig, da Sie damit Standortbeschränkungen umgehen können. Wichtig ist auch, dass das VPN einen Server in Deutschland bietet. Gerade für den täglichen Gebrauch ist ein VPN-Server in Deutschland wichtig. Mit einer VPN-Verbindung über einen deutschen Server durchsuchen Sie die Site wie gewohnt problemlos, aber wenn Sie sich über einen Server in einem anderen Land mit dem Internet verbinden, werden Ihnen auch Inhalte für einen anderen Ort angezeigt, einschließlich Sprache und Suchergebnisse.

Antivirus und VPN

VPNs bieten auch eine große Anzahl von Antiviren-Anbietern. Sie können Ihr Gerät bequem innerhalb eines Abonnements vollständig schützen.

Zusammen mit VPN ist es ratsam, einen Virenschutz für den maximalen Schutz Ihrer Geräte zu verwenden, da VPN Sie nur vor einigen Internetgefahren schützt und gegen die meisten Hackerversuche, Ihre Daten zu stehlen oder Ihr Gerät zu beschädigen, nicht ausreicht. Einfach ausgedrückt, benutzen Sie ein Antivirenprogramm um Ihr Gerät zu schützen, und ein VPN, um Privatsphäre im Internet zu erhalten.

Schreiben Sie Ihre Erfahrung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.