Private Internet Access VPN Test 2022: 3 Nachteile und 4 Vorteile

Private Internet Access VPN Test 2022: 3 Nachteile und 4 Vorteile

8.8
★★★★
  1. Private Internet Access: 3 Nachteile und 4 Vorteile

    • Nicht ganz intuitive Desktop-Anwendung
    • Höhere Leistungsanforderungen als konkurrierende VPNs
    • Der Dienst entsperrt weniger Streaming-Bibliotheken
    • Es kann auf bis zu 10 Geräten gleichzeitig verwendet werden
    • Erweiterte Anpassung und viele Funktionen
    • Open Source und transparent
    • Guter Preis

    Private Internet Access, kurz PIA, ist ein VPN-Anbieter mit mehr als 10 Jahren Tradition.

    Es bietet ein hochwertiges VPN mit einer Vielzahl von Funktionen, kann bis zu 10 Geräte gleichzeitig verbinden oder unterstützt das Entsperren von Streaming-Diensten. Auch die Verbindungsgeschwindigkeit ist gut, insbesondere zu den umliegenden Servern. Das Angebot der verfügbaren Länder ist für Private Internet Access im Wettbewerb der VPN-Anbieter überdurchschnittlich.

    Datenschutz und Vertrauenswürdigkeit sind dank strikter Protokollierung und Quellcodetransparenz ebenfalls gut. VPN bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

  2. Private Internet Access-Abonnement: Gutschein, Testversion, Geld-zurück-Garantie…

    Ihr Preis ist0,77 € 1,79 € pro Monat
    Geld-zurück-Garantieja (30 Tage)
    Kostenlose Testversionnein

    Möglichkeit der Zahlung in Kryptowährung

    Bitcoin
    ja
    ​46% von den getesteten VPNs bieten Bitcoin-Zahlungen an.
    Dash
    nein
    ​17% von den getesteten VPNs bieten Dash-Zahlungen an.
    Ethereum
    ja
    ​26% von den getesteten VPNs bieten Ethereum-Zahlungen an.
    Ripple
    nein
    ​17% von den getesteten VPNs bieten Ripple-Zahlungen an.

    Private Internet Access bietet monatliche, jährliche und zweijährige Abonnements. Am vorteilhaftesten ist ein zweijähriges Abonnement. Für alle Abonnements erhalten Sie einen kostenlosen E-Mail-Leckcheck und zusätzlich zu einem ein- und zweijährigen Abonnement ein kostenloses Boxcryptor-Jahresabo.

    Gegen eine zusätzliche Gebühr können Sie für alle Abonnements eine dedizierte IP-Adresse erwerben.

    Nach dem Kauf erhalten Sie eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

    Eine kostenlose Testversion ohne Eingabe von Zahlungsinformationen wird nicht angeboten.

  3. Gerätesupport bei Private Internet Access: Android, iOS, macOS…

    Geräteanzahl: 10

    Plattformen

    Android
    ja
    ​99% von der getesteten VPNs bieten Android-Unterstützung.
    Android TV
    ja
    ​37% von der getesteten VPNs bieten Android TV-Unterstützung.
    Apple TV
    nein
    ​25% von der getesteten VPNs bieten Apple TV-Unterstützung.
    Fire TV
    nein
    ​39% von der getesteten VPNs bieten Fire TV-Unterstützung.
    Chromebook
    nein
    ​16% von der getesteten VPNs bieten Chromebook-Unterstützung.
    Chromecast
    nein
    ​22% von der getesteten VPNs bieten Chromecast-Unterstützung.
    iOS
    ja
    ​98% von der getesteten VPNs bieten iOS-Unterstützung.
    Kodi
    nein
    ​26% von der getesteten VPNs bieten Kodi-Unterstützung.
    Linus
    ja
    ​54% von der getesteten VPNs bieten Linux-Unterstützung.
    Mac
    ja
    ​97% von der getesteten VPNs bieten Mac-Unterstützung.
    NAS
    ja
    ​29% von der getesteten VPNs bieten NAS-Unterstützung.
    nVidia Shield
    ja
    ​24% von der getesteten VPNs bieten nVidia Shield-Unterstützung.
    Playstation
    ja
    ​28% von der getesteten VPNs bieten Playstation-Unterstützung.
    Raspberry Pi
    ja
    ​21% von der getesteten VPNs bieten Raspberry Pi-Unterstützung.
    Roku
    ja
    ​26% von der getesteten VPNs bieten Roku-Unterstützung.
    Router
    ja
    ​52% von der getesteten VPNs bieten Router-Unterstützung.
    Windows
    ja
    ​100% von der getesteten VPNs bieten Windows-Unterstützung.
    xBox
    ja
    ​28% von der getesteten VPNs bieten xBox-Unterstützung.

    Browsererweiterungen

    Brave
    ja
    ​51% von den getesteten VPNs bieten den Brave Browser an.
    Chrome
    ja
    ​51% von den getesteten VPNs bieten den Chrome Browser an.
    Edge
    nein
    ​16% von den getesteten VPNs bieten den Edge an.
    Firefox
    ja
    ​38% von den getesteten VPNs bieten den Firefox Browser an.
    Opera
    ja
    ​51% von den getesteten VPNs bieten den Opera Browser an.
    Safari
    nein
    ​2% von den getesteten VPNs bieten den Safari Browser an.
    Vivaldi
    ja
    ​51% von den getesteten VPNs bieten den Vivaldi Browser an.

    VPN-Programm Private Internet Access wird für die meisten großen Betriebssysteme, Android TV und Router angeboten. Sie können auch einen PIA VPN-Router erwerben. Mit VPN auf dem Router schützen Sie Ihr Heimnetzwerk, auch Geräte, die keine VPN-Verbindungen unterstützen oder für die die Anwendung nicht anbietet wird.

    Die Browser Firefox, Chrome und Opera werden ebenfalls unterstützt. Browsererweiterungen bieten zusätzliche Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen, die im Browser verwendet werden können.

    Private Internet Access ermöglicht die gleichzeitige Nutzung von bis zu 10 Geräten.

  4. Applikation Private Internet Access: Benutzerfreundlichkeit, Whitelist, Serverauswahl…

    Datentransferunbegrenzt
    Whitelisting
    ja
    Whitelisting unterstützt 52% der getesteten VPNs
    Anzahl der Anwendungssprachen
    Anwendungssprachen🇺🇸 Englisch 🇫🇷 Französisch 🇮🇹 Italienisch 🇩🇪 Deutsch 🇳🇱 Niederländisch 🇵🇱 Polnisch 🇵🇹 Portugiesisch 🇷🇺 Russisch 🇪🇸 Spanisch 🇦🇪 Arabisch 🇨🇳 Chinesisch 🇩🇰 Dänisch 🇯🇵 Japanisch 🇰🇷 Koreanisch 🇸🇪 Schwedisch 🇹🇭 Thai 🇹🇷 Türkisch

    Um die Verwendung eines VPN zu vereinfachen, bietet PIA eine Whitelist-Funktion, mit der Sie Anwendungen und Websites auswählen können, bei denen Sie keine VPN-Verbindung verwenden möchten.

    Android bietet die Möglichkeit, VPN für einzelne Anwendungen zu deaktivieren. Auf allen Geräten ist ein automatischer Start nach dem Start der Anwendung möglich.

    Die mobile Version ist recht übersichtlich und ermöglicht auch die Anpassung der Taskleiste. Die Desktop-Anwendung ist sehr ähnlich, aber die vertikale Darstellung der Anwendung hat uns auf dem Computer nicht gepasst, es war besser, wenn wir die Anwendung in der Taskleiste anheften ließen.

    Das Öffnen der Einstellungen ist auch nicht bequem, da es sich direkt neben dem Abmelde-Button befindet, daher ist es uns mehrmals passiert, dass wir uns abgemeldet haben, anstatt die Einstellungen zu öffnen.

    Die Anwendungen bieten auch Möglichkeiten, eine automatische Verbindung nicht nur abhängig von der Verbindung, sondern auch der Zeit aufzubauen. Die VPN-Verbindung kann auch für die von Ihnen eingestellte Zeit unterbrochen werden.

  5. Verbindungsgeschwindigkeit und Internet-Traffic bei Private Internet Access

    Download-Geschwindigkeit

    Durchschnittliche Download-Geschwindigkeit über VPN, höhere Zahl ist besser.
    ø 94.8 mbps
    101 mbps

    Upload-Geschwindigkeit

    Durchschnittliche Upload-Geschwindigkeit über VPN, höhere Anzahl ist besser.
    ø 61.4 mbps
    91 mbps

    Reaktionsgeschwindigkeit

    Durchschnittliche Reaktionsgeschwindigkeit über VPN, niedrigere Zahl ist besser.
    ø 66.5 ms
    11 ms

    Private Internet Access hat kein begrenztes Datentransferlimit. Die Datenübertragungsgeschwindigkeit bei der Verbindung zum nächstgelegenen Server ist sehr gut, hier ist PIA eines der besseren VPNs. Die Verbindung zu amerikanischen Servern war langsamer als bei den besten VPNs, reichte aber für das Streamen von Inhalten bis 4K aus.

  6. Länder und VPN-Server bei Private Internet Access

    Anzahl der Server
    35400
    Die durchschnittliche Anzahl der Server der getesteten VPNs beträgt 1423.
    Länder angeboten
    78
    Im Durchschnitt bieten die getesteten VPNs 38 Länder an.
    Verfügbare Länder🇦🇱 Albanien 🇩🇿 Algerien 🇦🇩 Andorra 🇦🇷 Argentinien 🇦🇲 Armenien 🇦🇺 Australien 🇧🇸 Bahamas 🇧🇩 Bangladesch 🇧🇪 Belgien 🇧🇦 Bosnien und Herzegowina 🇧🇷 Brasilien 🇧🇬 Bulgarien 🇲🇪 Montenegro 🇨🇿 Tschechien 🇨🇳 China 🇩🇰 Dänemark 🇪🇬 Ägypten 🇪🇪 Estland 🇵🇭 Philippinen 🇫🇮 Finnland 🇫🇷 Frankreich 🇬🇱 Grönland 🇬🇪 Georgia 🇭🇰 Hongkong 🇭🇷 Kroatien 🇮🇳 Indien 🇮🇪 Irland 🇮🇸 Island 🇮🇹 Italien 🇮🇱 Israel 🇯🇵 Japan 🇿🇦 Südafrikanische Republik 🇰🇭 Kambodscha 🇨🇦 Kanada 🇶🇦 Katarrh 🇰🇿 Kasachstan 🇨🇾 Zypern 🇱🇮 Lichtenstein 🇱🇹 Litauen 🇱🇻 Lettland 🇱🇺 Luxemburg 🇲🇴 Macau 🇭🇺 Ungarn 🇲🇹 Malta 🇲🇦 Marokko 🇲🇽 Mexiko 🇲🇩 Moldawien 🇲🇨 Monaco 🇲🇳 Mongolei 🇩🇪 Deutschland 🇳🇬 Nigeria 🇳🇱 Niederlande 🇳🇴 Norwegen 🇳🇿 Neuseeland 🇮🇲 Isle of Man 🇵🇦 Panama 🇵🇱 Polen 🇵🇹 Portugal 🇦🇹 Österreich 🇷🇴 Rumänien 🇬🇷 Griechenland 🇸🇦 Saudi Arabien 🇲🇰 Nordmazedonien 🇸🇬 Singapur 🇸🇰 Slowakei 🇦🇪 Vereinigte Arabische Emirate 🇬🇧 Vereinigtes Königreich 🇺🇸 USA 🇷🇸 Serbien 🇱🇰 Sri Lanka 🇪🇸 Spanien 🇸🇪 Schweden 🇨🇭 Schweiz 🇹🇼 Taiwan 🇹🇷 Türkei 🇺🇦 Ukraine 🇻🇪 Venezuela 🇻🇳 Vietnam

    Mit PIA haben Sie die Möglichkeit, Verbindungen über Server in 78 Ländern zu nutzen. Mit diesem Länderangebot zählt VPN zu den besseren VPNs. Im Ländermenü finden Sie die wichtigsten Länder, darunter auch Länder wie die Türkei, China oder Hongkong, sodass Sie auch lokale Inhalte in diesen Ländern entsperren können. Russland fehlt im Angebot der Länder.

    Private Internet Access listet 35.400 Server auf, was die höchste Zahl unter den getesteten VPNs ist, aber jeder Anbieter zählt die Anzahl der Server unterschiedlich, außerdem hängt die Anzahl der benötigten Server auch von der Anzahl der Benutzer ab. Auf jeden Fall war die VPN-Geschwindigkeit zufriedenstellend.

  7. Private Internet Access-Sicherheit: DNS-Schutz, Kill switch…

    • DNS-Schutz:
      ja
      ​95% von den getesteten VPNs bieten DNS-Schutz an.
    • Kill switch:
      ja
      ​80% von den getesteten VPNs bieten kill switch an.
    • Tor:
      ja
      Tor unterstützt 84 % der getesteten VPNs

    Private Internet Access VPN-Sicherheit bietet DNS-Schutz, Kill-Switch und Malware-Blockierung. Leider werden Mehrfachverbindungen für extra sichere Verbindungen nicht angeboten.

    PIA bietet zwei authentifizierte und unterstützte VPN-Protokolle, WireGuard und OpenVPN. Die Verschlüsselung wird entweder in AES-128 oder AES-256 angeboten. Sie können das Protokoll und die Verschlüsselung in den Verbindungseinstellungen ändern.

  8. VPN-Streaming über Private Internet Access: Netflix, Youtube, Amazon…

    • Amazon Prime:
      ja
      Amazon Prime Streaming wird von 45 % der getesteten VPNs unterstützt
    • Disney:
      ja
      Streaming über Disney+ wird von 44 % der getesteten VPNs unterstützt
    • HBO:
      ja
      HBO Streaming unterstützt 47 % der getesteten VPNs unterstützt
    • Hulu:
      ja
      Streaming über Hulu unterstützt 43 % der getesteten VPNs unterstützt
    • Netflix:
      ja
      Streaming über Netflix wird von 60 % der getesteten VPNs unterstützt
    • Youtube:
      ja
      Streaming über YouTube wird von 80 % der getesteten VPNs unterstützt

    PIA-Server können Streaming-Dienste entsperren. Private Internet Access entsperrt Netflix, Hulu, Amazon Prime, Disney+, HBO und Youtube. Dies sind hauptsächlich amerikanische Bibliotheken, die freigeschaltet werden können. Die getestete Verbindungsgeschwindigkeit zum amerikanischen Server ermöglichte das Ansehen von Videos in 4K-Auflösung.

  9. Private Internet Access-Funktionen: Adblock, statische IP-Adresse…

    • Werbeblocker:
      ja
      ​48% von den getesteten VPNs bieten einen Werbeblocker an.
    • Virenschutz:
      ja
      ​47% von den getesteten VPNs bieten einen Virenschutz an.
    • Tracker-Blockierung:
      ja
      ​43 % der getesteten VPNs

    Mace-Funktion blockiert Werbung und Tracker, was nicht nur die Privatsphäre erhöht, sondern Sie auch von Werbung befreit.

    Zusätzlich zu Ihrem PIA-Abonnement erhalten Sie einen E-Mail-Leak-Monitor, der überprüft, ob Ihre E-Mail-Adresse in einem der Datenlecks veröffentlicht wird. Wenn Ihre E-Mail-Adresse unter den durchgesickerten Daten des Unternehmens auftaucht, werden Sie darüber informiert, dass Ihr Konto möglicherweise kompromittiert wurde und Sie Ihr Konto so schnell wie möglich zurücksetzen sollten.

    Mit verschiedenen Sonderangeboten Sie erhalten auch eine jährliche Boxcryptor-Lizenz mit ein- und zweijährige Abonnements. Boxcryptor kann Ihre Daten verschlüsseln, bevor Sie sie in die Cloud hochladen, also auch wenn Sie einen Cloud-Speicher verwenden, der Ihre Daten nicht verschlüsselt, oder einfach nur die Sicherheit Ihrer Daten erhöhen und der einzige sein möchten, der den Schlüssel zum Verschlüsseln Ihrer Daten hat Dateien können Sie sicher sein, dass Ihre Dateien vor Missbrauch geschützt sind.

    PIA bietet gegen Aufpreis auch eine dedizierte VPN-IP-Adresse an. Eine dedizierte IP-Adresse ist eine private IP-Adresse, die niemand anderes verwenden kann. Für eine dedizierte IP-Adresse können Sie das Land auswählen, in dem Sie die IP-Adresse haben möchten, Sie können zwischen den USA, Australien, Kanada, Deutschland und Großbritannien wählen.

  10. Anforderung des Private Internet Access an die Computerleistung

    PIA VPN-Anwendung stellt höhere Anforderungen an die Geräteleistung als die meisten Konkurrenten, selbst wenn die Anwendung im Hintergrund ausgeführt wird. Wir haben keine merklichen Verlangsamungen bei der Nutzung festgestellt, aber wenn Sie nicht möchten, dass die App einen Teil Ihrer Leistung beansprucht, wenn Sie sie nicht verwenden, können Sie sie über die Taskleiste deaktivieren.

  11. VPN Torrent und Private Internet Access Free

    • Torrent:
      ja
      Torrents unterstützt 86 % der getesteten VPNs

    Mit Private Internet Access können Sie Torrent auf allen angebotenen Servern ohne Einschränkungen verwenden. Sie können auch so gennante “port forwarding” verwenden, mit der Sie die NAT-Firewall umgehen oder die Torrent-Geschwindigkeit verbessern können.

  12. Hauptsitz Private Internet Access

    • Hauptsitz des VPN-Betreibers: 🇺🇸 USA

    Die PIA hat ihren Sitz in den Vereinigten Staaten, die für ihre Überwachung nicht nur ihrer Bürger bekannt sind. Da der PIA jedoch keine Daten speichert und alle übertragenen Daten verschlüsselt, schützt er zuverlässig vor mehr als nur behördlicher Überwachung.

    Private Internet Access gehört zusammen mit den konkurrierenden VPNs Cyberghost und Zenmate Kape Technologies.

  13. Datenschutz bei Private Internet Access: Protokollspeicherung, Sicherheit…

    • No-Logs-Grundsatz:
      ja
      ​85% von den getesteten VPNs bieten No-Logs-Grundsatz an.
    • Multi-Hop Verbindungen:
      ja
      ​29% von den getesteten VPNs bieten Multi-Hop Verbindungen an.

    Private Internet Access VPN gibt an, dass keine Daten über den Browserverlauf, IP-Adressen, Datenübertragung oder Verbindungszeit und -zeit gespeichert werden. Das Unternehmen zitiert Aufzeichnungen von Gerichtsbeschlüssen, in denen Aufzeichnungen erforderlich waren, aber nicht als Beweis für die Nichtspeicherung weitergegeben wurden.

    VPN stellt auch seinen Quellcode, sogenanntes Open Source, der Öffentlichkeit zur Verfügung. Auf diese Weise kann jeder überprüfen, ob der Code keine Hintertüren enthält.

  14. Hilfe bei Private Internet Access: Live-Chat, E-mail…

    Support wird rund um die Uhr über die PIA-Website angeboten. Sie können den Support entweder per Chat oder per Kontaktformular kontaktieren. Im Support Center finden Sie auch viele Lösungen zur Fehlerbehebung für Ihre Fragen.

Schreiben Sie Ihre Erfahrung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.