McAfee Safe Connect VPN Test 2024: 7 Nachteile und 4 Vorteile

McAfee Safe Connect VPN Test 2024: 7 Nachteile und 4 Vorteile

7.4
★★★☆
  1. ▼ Inhaltsverzeichnis
    1. McAfee Safe Connect VPN: Service-Bewertung leidet unter schlechtem Datenschutz
    2. McAfee Safe Connect VPN Abo: Rabattcode, kostenlose Testversion, Geld-zurück-Garantie…
    3. McAfee Safe Connect VPN und unterstützte Geräte: Android, iOS, macOS…
    4. McAfee Safe Connect VPN App: Benutzerfreundlichkeit, Whitelist, Serverauswahl…
    5. McAfee Safe Connect VPN Verbindungsgeschwindigkeit: Upload, Download und Latenz
    6. McAfee Safe Connect VPN Serverstandorte
    7. McAfee Safe Connect VPN Sicherheitsfunktionen: DNS-Leck-Schutz, Kill Switch…
    8. McAfee Safe Connect VPN und Streaming: Netflix, YouTube, Amazon Prime…
    9. Funktionen von McAfee Safe Connect VPN: AdBlock, Statische IP…
    10. CPU-Auslastung und App-Leistung von McAfee Safe Connect VPN
    11. McAfee Safe Connect VPN Torrenting-Server
    12. Was ist das Herkunftsland von McAfee Safe Connect VPN?
    13. McAfee Safe Connect VPN und Datenschutz: Protokollierungsrichtlinie, Sicherheitsfragen…
    14. McAfee Safe Connect VPN Support: Chat, E-Mail…
    15. McAfee Safe Connect VPN häufig gestellte Fragen

    McAfee Safe Connect VPN: Service-Bewertung leidet unter schlechtem Datenschutz

    • Nur mit Basisplattformen kompatibel
    • Fehlende Kill Switch-Funktion
    • Schützt derzeit nur 5 Geräte
    • Es hat die meisten Streaming-Plattformen nicht entsperrt
    • Protokolliert Benutzeraktivitäten
    • Gesammelte Daten können weitergegeben werden
    • Unterstützt nicht das Blockieren von Werbung, Malware und Trackern
    • Guter Download (127 Mbit/s) und Upload (76 Mbit/s)
    • Exzellente Reaktionsgeschwindigkeit (11 ms)
    • Unterstützt das eigene Protokoll von Catapult Hydra
    • Testversion für 7-Tage kostenlos verfügbar

    Das McAfee Safe Connect VPN ist eines der Produkte von McAfee, LLC, einem 1987 gegründeten Antivirus-Unternehmen. Das VPN selbst wurde erst 2019 auf den Markt gebracht. Mit einer Bewertung von 7,4/10 wird es als durchschnittlich eingestuft, da keine seiner Funktionen hervorsticht.

    Eine der wenigen Stärken von McAfee Safe Connect VPN ist die Übertragungsrate. In wiederholten Tests haben wir eine durchschnittliche Downloadgeschwindigkeit von 127 Mbit/s und eine Uploadgeschwindigkeit von 76 Mbit/s gemessen. Auch bei der Reaktionsgeschwindigkeit von 11 ms gehört der Dienst zu den am besten bewerteten VPNs in diesem Parameter.

    Der Vorteil von McAfee Safe Connect VPN ist die Testversion, die Sie für 7-Tage kostenlos nutzen können. Erwähnenswert ist auch das benutzerdefinierte Catapult Hydra-Protokoll; die übertragenen Daten werden mit einer 256-Bit-AES-Verschlüsselung gesichert.

    Es gibt mehrere Schwachstellen bei McAfee Safe Connect VPN. Die größte ist unserer Meinung nach das Fehlen einer Kill Switch-Funktion. Es können maximal 5 verschiedene Geräte gleichzeitig unter einem Benutzerkonto verbunden werden. Noch einschränkender ist die geringe Kompatibilität, da der Dienst nur auf den gängigsten Betriebssystemen genutzt werden kann.

    In unseren Tests konnte McAfee Safe Connect VPN keine Videos von den meisten Streaming-Plattformen entsperren und auch keine Werbung, Malware oder Tracker blockieren. Auch die Datenschutzbestimmungen wirkten sich negativ auf die Gesamtbewertung aus. VPNs können Benutzeraktivitäten protokollieren und die gesammelten Daten weiterverkaufen oder an Dritte weitergeben.

    Damit bleibt McAfee Safe Connect VPN hinter den Qualitäten von NordVPN oder Surfshark zurück, die mehr Funktionen bieten und deren Sicherheitsniveau von einem unabhängigen Unternehmen geprüft wurde.

  2. McAfee Safe Connect VPN Abo: Rabattcode, kostenlose Testversion, Geld-zurück-Garantie…

    • Ihr Preis ist : €7,50​79% Rabatt  €1,56 pro Monat (5 Geräte)
    • Geld-zurück-Garantie: ja (30 Tage)
    • Kostenlose Testversion: ja (7 Tage)
    • Möglichkeit der Zahlung in Kryptowährung:
      nein
      Bitcoin :nein
      Dash :nein
      Ethereum :nein
      Ripple :nein

    Die Abonnements werden mit monatlicher Abrechnung oder für ein Jahr mit Vorauszahlung angeboten. Sie können über die mobile App oder noch bequemer über die McAfee Safe Connect VPN Website bestellt werden.

    In Bezug auf Inhalt und Funktionen sind die beiden Optionen gleich, aber in Bezug auf den Preis ist das Jahresabonnement mit einem Preis von €1,56 pro Monat das bessere Angebot. Die ungünstigste Abonnementoption kostet €7,50 pro Monat. In beiden Fällen kann das VPN nur auf maximal 5 Geräten gleichzeitig genutzt werden.

    Darüber hinaus können VPNs als Teil der Jahrespakete Essential und Advanced erworben werden. McAfee Essential enthält auch einen Virenschutz und das Advanced-Abonnement zusätzlich eine Versicherung gegen Identitätsdiebstahl und eine Funktion zur Löschung persönlicher Daten.

    Alle Abonnementtypen sind durch eine Geld-zurück-Garantie innerhalb von 30-Tage abgedeckt. Sie müssen sich vor dem Ablaufdatum an den Kundensupport wenden, um einen Anspruch geltend zu machen. Abonnements verlängern sich immer automatisch zu dem Preis, der zum Zeitpunkt des Ablaufs des vorherigen Plans gültig war. Wenn sich ein Abonnement automatisch verlängert, können Sie innerhalb von 60 Tagen eine Erstattung beantragen.

    Während des Bestellvorgangs für das Abonnement müssen Sie eine gültige E-Mail-Adresse angeben, an die ein zufällig generiertes Passwort gesendet wird. Der nächste Schritt ist die eigentliche Zahlung, die per Debit- oder Kreditkarte oder über PayPal erfolgen kann. Kryptowährungen und andere Zahlungsarten werden nicht unterstützt.

    Die Testversion von McAfee Safe Connect VPN ist für 7-Tage kostenlos erhältlich und geht danach automatisch in ein kostenloses Monatsabonnement über. Um die Kosten zu vermeiden, müssen Sie Ihr Abonnement vor Ablauf des Testzeitraums kündigen.

    Derselbe Anbieter bietet auch McAfee Safe Connect VPN Free an, das für einen unbegrenzten Zeitraum kostenlos genutzt werden kann. Der Nachteil ist ein geringerer Funktionsumfang und andere Einschränkungen.

  3. McAfee Safe Connect VPN und unterstützte Geräte: Android, iOS, macOS…

    • Geräteanzahl: 5

    Plattformen

    • Android:
      ja
      ​98% von den getesteten VPNs bieten Android-Unterstützung.
    • Android TV:
      nein
      ​36% von den getesteten VPNs bieten Android TV-Unterstützung.
    • Apple TV:
      nein
      ​18% von den getesteten VPNs bieten Apple TV-Unterstützung.
    • Fire TV:
      nein
      ​43% von den getesteten VPNs bieten Fire TV-Unterstützung.
    • Chromebook:
      ja
      ​20% von den getesteten VPNs bieten Chromebook-Unterstützung.
    • Chromecast:
      nein
      ​16% von den getesteten VPNs bieten Chromecast-Unterstützung.
    • iOS:
      ja
      ​99% von den getesteten VPNs bieten iOS-Unterstützung.
    • Kodi:
      nein
      ​21% von den getesteten VPNs bieten Kodi-Unterstützung.
    • Linus:
      nein
      ​61% von den getesteten VPNs bieten Linux-Unterstützung.
    • Mac:
      nein
      ​98% von den getesteten VPNs bieten Mac-Unterstützung.
    • NAS:
      nein
      ​24% von den getesteten VPNs bieten NAS-Unterstützung.
    • nVidia Shield:
      nein
      ​14% von den getesteten VPNs bieten nVidia Shield-Unterstützung.
    • Playstation:
      nein
      ​20% von den getesteten VPNs bieten Playstation-Unterstützung.
    • Raspberry Pi:
      nein
      ​17% von den getesteten VPNs bieten Raspberry Pi-Unterstützung.
    • Roku:
      nein
      ​16% von den getesteten VPNs bieten Roku-Unterstützung.
    • Router:
      nein
      ​53% von den getesteten VPNs bieten Router-Unterstützung.
    • Windows:
      ja
      ​100% von den getesteten VPNs bieten Windows-Unterstützung.
    • Xbox:
      nein
      ​20% von den getesteten VPNs bieten Xbox-Unterstützung.

    Browsererweiterungen

    • Brave :
      ja
      ​43% von den getesteten VPNs bieten den Brave Browser an.
    • Chrome :
      ja
      ​43% von den getesteten VPNs bieten den Chrome Browser an.
    • Edge :
      nein
      ​21% von den getesteten VPNs bieten den Edge an.
    • Firefox :
      nein
      ​34% von den getesteten VPNs bieten den Firefox Browser an.
    • Opera :
      ja
      ​43% von den getesteten VPNs bieten den Opera Browser an.
    • Safari :
      nein
      ​0% von den getesteten VPNs bieten den Safari Browser an.
    • Vivaldi :
      ja
      ​43% von den getesteten VPNs bieten den Vivaldi Browser an.

    Mit einem einzigen Abonnement kann McAfee Safe Connect VPN nur auf 5 Geräten gleichzeitig verwendet werden. Für die meisten Benutzer wird dieser Wert ausreichend sein; allerdings erlaubt beispielsweise Surfshark Verbindungen von 999 verschiedenen Geräten.

    Die Geräteunterstützung ist einer der schwächsten Aspekte von McAfee Safe Connect VPN. Die Desktop-App gibt es nur für Windows-Geräte, und die mobile App ist für Android und iOS verfügbar. Linux und macOS werden nicht unterstützt.

    Dem McAfee Safe Connect VPN fehlt die Unterstützung für den Betrieb auf Smart-TVs, Spielkonsolen und NAS-Speicher vollständig. VPNs können nicht einmal auf einem Router installiert werden, der alle mit demselben Netzwerk verbundenen Geräte hätte sichern können. Von den weniger verbreiteten Plattformen werden Chromebooks unterstützt.

    Erweiterungen für McAfee Safe Connect VPN sind für Chrome, Brave, Opera und Vivaldi verfügbar.

  4. McAfee Safe Connect VPN App: Benutzerfreundlichkeit, Whitelist, Serverauswahl…

    • Anwendungssprachen: 🇺🇸 Englisch
    • Whitelisting:
      ja
      Whitelisting unterstützt 52% der getesteten VPNs

    Die Installation der App war einfach, und auf der McAfee Safe Connect VPN Website sind Anleitungen für verschiedene Gerätetypen verfügbar, falls es Komplikationen geben sollte. Nach dem ersten Durchlauf machte uns die Anwendung mit den wichtigsten Elementen und deren Steuerung vertraut.

    Die einzige verfügbare Sprache der Umgebung ist Englisch. Die App hat ein festes helles Thema, und ein Wechsel in den dunklen Modus ist nicht möglich.

    Die Benutzeroberfläche der App für McAfee Safe Connect VPN ist im Vergleich zu anderen VPNs weniger übersichtlich, was vor allem an der Vielzahl der Einstellungen liegt. Daher haben wir es begrüßt, dass für jedes Element eine kurze Erklärung angezeigt wird.

    Wenn Sie die App öffnen, wird immer als erstes der Startbildschirm mit allen Sicherheitsprodukten angezeigt, die McAfee anbietet. Dazu gehören neben VPNs auch Antivirus und Identitätsschutz. Wenn der Benutzer diese nicht abonniert hat, werden sie für ihn deaktiviert. Der McAfee Safe Connect VPN selbst ist unter der Registerkarte Secure VPN versteckt. In der mobilen App befindet sich die Kontrollleiste in der oberen rechten Ecke und auf dem Desktop auf der linken Seite. Die einzige Konfigurationsmöglichkeit besteht darin, verfügbare Funktionen ein- und auszuschalten.

    Eine dieser Funktionen ist die Whitelist, die die Websites auswählt, bei deren Besuch immer McAfee Safe Connect VPN aktiv ist. Damit können Sie die automatische Verbindung aktivieren, die das VPN immer auslöst, wenn Sie mit einem nicht authentifizierten Wi-Fi-Netzwerk verbunden sind.

    Es gibt zwei Möglichkeiten, sich mit dem Server zu verbinden. Die erste ist die manuelle Auswahl aus einer Liste, in der die Server alphabetisch nach Standort sortiert sind. Die zweite Möglichkeit ist die Funktion Schnellste Verbindung, bei der die Anwendung selbst den zu diesem Zeitpunkt schnellsten Server auswählt. Nach einer erfolgreichen Verbindung werden ein grünes Schlosssymbol und der Standort des verwendeten Servers angezeigt.

  5. McAfee Safe Connect VPN Verbindungsgeschwindigkeit: Upload, Download und Latenz

    • Datentransfer: unbegrenzt

    Download-Geschwindigkeit

    Upload-Geschwindigkeit

    Reaktionsgeschwindigkeit


    Alle McAfee Safe Connect VPN Abonnement-Optionen beinhalten unbegrenzten Datenverkehr, ein Standardmerkmal bei allen nicht kostenpflichtigen Diensten.

    Die Verbindungsgeschwindigkeit zum Server war für McAfee Safe Connect VPN durchschnittlich. Etwas bessere Ergebnisse wurden erzielt, als wir die Funktion Schnellste Verbindung verwendet haben.

    McAfee Safe Connect VPN erzielte bei wiederholten Geschwindigkeitsmessungen einigermaßen gute Ergebnisse. Die durchschnittliche Download-Geschwindigkeit von 127 Mbit/s war mehr als ausreichend für die Wiedergabe von 4K-Videos und eignet sich für das Herunterladen großer Datenmengen.

    Die durchschnittliche gemessene Upload-Geschwindigkeit von 76 Mbit/s ist ausreichend für Torrenting oder das Sichern von Daten in der Cloud.

    Die Reaktionsgeschwindigkeit von 11 ms gehört zu den besten VPNs im Test. Ein ähnliches Maß an Reaktionsfähigkeit gewährleistet Spiele oder Videotelefonie ohne lästiges Stottern. Bei den Reaktionsgeschwindigkeiten gilt im Gegensatz zu den Übertragungsgeschwindigkeiten: niedriger ist besser.

  6. McAfee Safe Connect VPN Serverstandorte

    • Anzahl der Server:
      2.000
      Die durchschnittliche Anzahl der Server der getesteten VPNs beträgt 1699.
    • Länder angeboten:
      50
      Im Durchschnitt bieten die getesteten VPNs 41 Länder an.
    Europa 🇩🇪 Deutschland 🇳🇱 Niederlande 🇧🇪 Belgien 🇧🇬 Bulgarien 🇨🇿 Tschechien 🇩🇰 Dänemark 🇫🇮 Finnland 🇫🇷 Frankreich 🇮🇪 Irland 🇮🇹 Italien 🇨🇾 Zypern 🇱🇹 Litauen 🇱🇻 Lettland 🇭🇺 Ungarn 🇲🇩 Moldawien 🇳🇴 Norwegen 🇵🇱 Polen 🇵🇹 Portugal 🇦🇹 Österreich 🇷🇴 Rumänien 🇬🇷 Griechenland 🇸🇰 Slowakei 🇬🇧 Vereinigtes Königreich 🇷🇸 Serbien 🇪🇸 Spanien 🇸🇪 Schweden 🇨🇭 Schweiz 🇺🇦 Ukraine
    Nord-Amerika 🇨🇦 Kanada 🇺🇸 USA 🇲🇽 Mexiko
    Südamerika 🇧🇷 Brasilien 🇦🇷 Argentinien 🇨🇱 Chile 🇨🇴 Kolumbien 🇵🇪 Peru
    Asien 🇸🇬 Singapur 🇵🇭 Philippinen 🇮🇳 Indien 🇮🇩 Indonesien 🇯🇵 Japan 🇰🇷 Südkorea 🇲🇾 Malaysia 🇦🇪 Vereinigte Arabische Emirate 🇹🇼 Taiwan
    Afrika 🇿🇦 Südafrikanische Republik 🇰🇪 Kenia 🇳🇬 Nigeria
    Ozeanien 🇦🇺 Australien 🇳🇿 Neuseeland

    McAfee Safe Connect VPN betreibt 2.000 Server in 50 Ländern auf der ganzen Welt. Die sehr guten Servergeschwindigkeiten und nahtlosen Verbindungen lassen vermuten, dass dies eine ausreichende Anzahl ist.

    Traditionell befinden sich die meisten Server in Europa, wobei mindestens doppelt so viele auf anderen Kontinenten stehen. Server für McAfee Safe Connect VPN befinden sich auch in Deutschland, der Schweiz, Österreich und den USA. Unter den weniger stark frequentierten Ländern ist es in Serbien, Peru, Kolumbien, den Philippinen, Kenia und Nigeria verfügbar. Für Länder mit staatlicher Zensur können Server in den Vereinigten Arabischen Emiraten genutzt werden.

    Dedizierte Server für bestimmte Zwecke, wie z.B. Video-Streaming oder P2P-Verkehr, werden von McAfee Safe Connect VPN nicht betrieben. Alle Funktionen sind auf allen angebotenen Servern verfügbar. In der Anwendung sind die Server alphabetisch nach Standort sortiert.

  7. McAfee Safe Connect VPN Sicherheitsfunktionen: DNS-Leck-Schutz, Kill Switch…

    • DNS-Leak-Schutz:
      ja
      ​92% von den getesteten VPNs bieten DNS-Schutz an.
    • Kill switch:
      ja
      ​87% von den getesteten VPNs bieten kill switch an.
    • Multi-Hop Verbindungen:
      nein
      ​20% von den getesteten VPNs bieten Multi-Hop Verbindungen an.
    • Tor:
      nein
      Tor unterstützt 19 % der getesteten VPNs

    Die grundlegende Sicherheitsfunktion von McAfee Safe Connect VPN ist der DNS-Schutz, der sich bei unseren Tests als wirksam erwies, da keine durchgesickerten Anfragen entdeckt wurden.

    Wir halten das Fehlen einer Kill-Switch-Funktion, die das Gerät vom Internet trennt, wenn die Verbindung zum VPN-Server unterbrochen wird, für ein großes Manko. Dadurch bleiben die echte IP-Adresse und der Standort des Benutzers verborgen, und die übertragenen Daten werden nicht kompromittiert. Während McAfee Safe Connect VPN eine ähnliche Safe Reconnect-Funktion bietet, ist das Funktionsprinzip anders. Safe Reconnect verbindet den Benutzer nur mit einem funktionierenden VPN-Server, wenn die Verbindung unterbrochen wird.

    Split Tunneling ist nur für Android-Geräte verfügbar. Diese Funktion ermöglicht es mobilen Apps, sich direkt mit dem Internet zu verbinden, auch wenn das VPN aktiv ist.

    Das einzige unterstützte Protokoll ist Catapult Hydra, das von der gleichen Firma entwickelt wurde. McAfee Safe Connect VPN könnte von einer größeren Auswahl an Protokollen profitieren, die durch Optionen wie Wireguard oder OpenVPN ergänzt werden.

    Die übertragenen Daten werden durch eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung geschützt, die bestmögliche Methode, die von den besten VPNs auf dem Markt verwendet wird.

    McAfee Safe Connect VPN bietet keine weiteren spezifischen Sicherheitsfunktionen.

  8. McAfee Safe Connect VPN und Streaming: Netflix, YouTube, Amazon Prime…

    • Amazon Prime:
      nein
      Amazon Prime Streaming wird von 52 % der getesteten VPNs unterstützt
    • Disney:
      nein
      Streaming über Disney+ wird von 53 % der getesteten VPNs unterstützt
    • HBO:
      ja
      HBO Streaming unterstützt 57 % der getesteten VPNs unterstützt
    • Hulu:
      nein
      Streaming über Hulu unterstützt 49 % der getesteten VPNs unterstützt
    • Netflix:
      ja
      Streaming über Netflix wird von 67 % der getesteten VPNs unterstützt
    • Youtube:
      ja
      Streaming über YouTube wird von 97 % der getesteten VPNs unterstützt

    McAfee Safe Connect VPN ist nicht die beste Wahl, um Videos von Streaming-Plattformen freizugeben.

    In unserem Test waren wir nur in der Lage, Netflix, YouTube und HBO Max zu sperren. Videos von Amazon Prime Video, Disney Plus und Hulu konnten wir trotz wiederholter Versuche nicht abspielen.

    Das Menü McAfee Safe Connect VPN enthält keine Server, die speziell für das Streaming von Videos optimiert sind. Jeder verfügbare Server kann für diese Art von Datenverkehr verwendet werden. Einige von ihnen geben den Stream besser frei als andere, was vielleicht an den Bemühungen der Streaming-Dienstanbieter liegt, VPNs zu blockieren. Wenn Sie Probleme mit der Entsperrung haben, versuchen Sie, die Verbindung zum VPN zu trennen und erneut herzustellen. Dadurch wird die IP-Adresse auf eine andere geändert, die möglicherweise nicht auf der Sperrliste steht.

    Obwohl die Download-Geschwindigkeit (127 Mbit/s) allein für die Wiedergabe von 4K-Videos ausreichend war, empfehlen wir, einen konkurrierenden Dienst für das Streaming in Betracht zu ziehen. Wir haben gute Erfahrungen mit NordVPN oder CyberGhost VPN gemacht, die beide alle Streaming-Plattformen unterstützen, hohe Geschwindigkeiten haben und ausgezeichnete Sicherheit bieten.

  9. Funktionen von McAfee Safe Connect VPN: AdBlock, Statische IP…

    • Werbeblocker:
      nein
      ​44% von den getesteten VPNs bieten einen Werbeblocker an.
    • Virenschutz:
      nein
      ​33% von den getesteten VPNs bieten einen Virenschutz an.
    • Tracker-Blockierung:
      nein
      ​38 % der getesteten VPNs

    Das Menü mit zusätzlichen Funktionen für McAfee Safe Connect VPN ist sehr begrenzt. Die Möglichkeit, Werbung, Malware und Tracker zu blockieren, fehlt völlig.

    Safe Reconnect ist anstelle der standardmäßigen Kill Switch-Funktion verfügbar, die das Gerät vom Internet trennt, wenn es die Verbindung zum VPN-Server verliert. Diese Funktion stellt die Verbindung zum VPN-Server wieder her, bietet aber keinen Schutz vor der Offenlegung der IP-Adresse oder des Standorts des Benutzers.

    Der Wi-Fi-Scan kann unsichere Netzwerke erkennen und, wenn sie eine Bedrohung darstellen, die Verbindung durch Aktivierung des VPNs schützen. Über die Whitelist können Sie eine Liste von Websites erstellen, bei deren Besuch der VPN-Schutz immer aktiv ist.

    Statische IP-Adressen sind mit McAfee Safe Connect VPN nicht verfügbar, auch nicht gegen einen Aufpreis.

  10. CPU-Auslastung und App-Leistung von McAfee Safe Connect VPN

    Die Desktop-Anwendung für McAfee Safe Connect VPN entwickelte während der Nutzung nur eine minimale Last, die mit der anderer Dienste vergleichbar war. Standardmäßig belasten VPN-Anwendungen den Computer nicht so stark, dass die Benutzerfreundlichkeit beeinträchtigt wird. Sie können die Belastung Ihres Geräts vollständig reduzieren, indem Sie die Anwendung über das Symbol in der Taskleiste beenden.

    Die McAfee Safe Connect VPN Anwendung belegt etwa 150 MB auf der Festplatte, mehr als andere VPNs. Dies ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass das gleiche Programm neben dem VPN auch andere Schutzfunktionen von McAfee enthält.

  11. McAfee Safe Connect VPN Torrenting-Server

    • Torrent:
      ja
      Torrents unterstützt 89 % der getesteten VPNs

    McAfee Safe Connect VPN unterstützt Torrenting auf allen Servern.

    Unsere gemessene durchschnittliche Download-Geschwindigkeit von 127 Mbit/s und Upload-Geschwindigkeit von 76 Mbit/s sind für den P2P-Filesharing geeignet. Der Dienst ist mit allen gängigen Torrent-Clients kompatibel, darunter Vuze, BitTorrent und andere.

    Ein großes Manko ist das Fehlen einer Kill Switch-Funktion, die das Gerät vom Internet trennt, wenn es die Verbindung zum VPN-Server verliert. Um maximale Anonymität beim Torrenting zu gewährleisten, empfehlen wir Proton VPN Plus oder Ivacy VPN. Beide bieten hohe Übertragungsraten, einen Kill Switch, Schutz vor DNS-Lecks und andere Sicherheitsfunktionen.

  12. Was ist das Herkunftsland von McAfee Safe Connect VPN?

    • Anbieter: Advent International, L. P.
    • Hauptsitz des VPN-Betreibers: 🇺🇸 USA

    McAfee Safe Connect VPN ist eines der vielen Produkte eines Antivirus-Unternehmens, das 1987 als McAfee Associates, Inc. gegründet wurde. Im Februar 2011 wurde es von der Intel Corporation übernommen, die bis 2022 eine Mehrheitsbeteiligung hielt. Seitdem befindet sich McAfee im Besitz der Investmentgesellschaft Advent International Corporation.

    Der Hauptsitz von McAfee befindet sich in San Jose, Kalifornien, mit regionalen Niederlassungen auf der ganzen Welt. Der Hauptsitz in den USA könnte bei einigen Nutzern Bedenken hervorrufen, da das Land Mitglied der 5 Eyes Countries ist. Die Geheimdienste dieser Länder können die Internetaktivitäten der Benutzer überwachen und im Falle einer Sicherheitsbedrohung Daten untereinander austauschen.

    Außerdem ist der VPN-Betreiber verpflichtet, den Aufforderungen höherer Behörden zur Herausgabe von Daten nachzukommen. Einige Betreiber umgehen diese Verpflichtung, indem sie keine Daten aus dem VPN-Verkehr sammeln. Allerdings protokolliert McAfee Safe Connect VPN die Benutzeraktivitäten.

  13. McAfee Safe Connect VPN und Datenschutz: Protokollierungsrichtlinie, Sicherheitsfragen…

    • No-Logs-Grundsatz:
      nein
      ​78% von den getesteten VPNs bieten No-Logs-Grundsatz an.

    Die Datenschutzrichtlinie von McAfee Safe Connect VPN besagt, dass die Aktivitäten der Nutzer des Dienstes protokolliert werden. Aus Sicht der Sicherheit und des Datenschutzes der Nutzer ist dies ein großer Mangel, der sich in unserer Bewertung des VPNs negativ niederschlägt.

    So kann der Anbieter, McAfee Safe Connect VPN, Kontakt- und Zahlungsinformationen, Daten über Interaktionen mit Diensten, Kennungen der verwendeten Geräte oder übertragene Daten speichern. Die gesammelten Informationen dienen zwar in erster Linie der Förderung und Weiterentwicklung des VPN, können aber je nach den Bedingungen an Dritte weitergegeben werden. Darüber hinaus ist McAfee verpflichtet, etwaigen Anfragen der Polizei oder anderer höherer Behörden nachzukommen und Nutzerdaten herauszugeben.

    Cookies werden auf der McAfee Safe Connect VPN Website nicht verwendet.

    In der Vergangenheit wurden keine Datenlecks festgestellt, aber es fanden auch keine Audit-Kontrollen statt. Insgesamt ist das Maß an Benutzerdatenschutz für McAfee Safe Connect VPN gering. Um das höchstmögliche Maß an Anonymität und Datenschutz zu gewährleisten, empfehlen wir NordVPN oder Proton VPN Plus.

  14. McAfee Safe Connect VPN Support: Chat, E-Mail…

    Sie können die Mitarbeiter des technischen Supports direkt über den Live-Chat kontaktieren, der rund um die Uhr verfügbar ist und kein Benutzerkonto erfordert. Der Benutzer kann den Support auch über soziale Netzwerke kontaktieren. Der Non-Stop-Support kann auch per Telefon kontaktiert werden.

    Im Support-Center auf der McAfee Safe Connect VPN Website werden Anleitungen zur Installation, zum Kauf und zur Bedienung des Dienstes veröffentlicht. In der gleichen Rubrik finden Sie eine Datenbank mit häufig gestellten Fragen und Antworten. Ein Teil davon wird in Form eines Videos präsentiert.

    Im Blog des Unternehmens werden regelmäßig Artikel veröffentlicht, die sich meist auf die Internetsicherheit beziehen. Wenn Sie ein McAfee-Benutzerkonto haben, können Sie Teil der Community werden und sich an den Diskussionen beteiligen. In den sozialen Medien ist McAfee auf Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn und YouTube vertreten.

  15. McAfee Safe Connect VPN häufig gestellte Fragen

    Gibt McAfee Safe Connect VPN die privaten Daten seiner Benutzer weiter?
    Als einer der wenigen getesteten Dienste erzwingt McAfee Safe Connect VPN keine Null-Protokollierungsrichtlinie. Infolgedessen können während der VPN-Nutzung Protokolle erstellt und gesammelt werden, die einem bestimmten Benutzer zugeordnet werden können und vom Dienstanbieter an Dritte weitergegeben werden. Da der Betreiber seinen Sitz in den USA hat, muss er außerdem legitimen Anfragen von Polizei- oder anderen Regierungsbehörden zur Herausgabe von Daten nachkommen.
    Ist McAfee Safe Connect VPN sicher?
    Im Kontext der am besten bewerteten VPNs halten wir McAfee Safe Connect VPN nicht für einen sicheren Dienst. Die App verfügt nicht über eine Kill-Switch-Funktion, die das Gerät sofort vom Internet trennt, wenn die Verbindung zum VPN unterbrochen wird. Auch die Tatsache, dass die Benutzeraktivitäten protokolliert werden und die gewonnenen Informationen an Dritte weitergegeben werden können, halten wir für ein großes Manko.
    Ist McAfee Safe Connect VPN kostenlos?
    McAfee Safe Connect VPN ist ein kostenpflichtiger Dienst, wobei der Preis für die günstigste Abo-Option €1,56 pro Monat beträgt. Sie können die kostenlose Testversion für die Dauer von 7-Tage nutzen und den Vertrag jederzeit während der 30-Tage des Zeitraums nach dem Kauf des Abonnements kündigen und eine vollständige Erstattung erhalten.

    Derselbe Betreiber bietet auch eine kostenlose Option an, McAfee Safe Connect VPN Free, die den Nachteil einer Begrenzung der übertragenen Datenmenge und einiger anderer Einschränkungen hat.

Schreiben Sie eine Bewertung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert