iTop VPN Free-Test 2024: 5 Nachteile und 3 Vorteile

iTop VPN Free-Test 2024: 5 Nachteile und 3 Vorteile

6.6
★★★
  1. ▼ Inhaltsverzeichnis
    1. iTop VPN Free fehlen wichtige Funktionen, außerdem werden Nutzerdaten verkauft
    2. Das iTop VPN Free-Abo: Rabattcode, kostenlose Testversion, Geld-zurück-Garantie…
    3. Von iTop VPN Free unterstützte Geräte: Android, iOS, macOS…
    4. Die iTop VPN Free-App: Benutzerfreundlichkeit, Whitelist, Serverauswahl…
    5. Verbindungsgeschwindigkeit von iTop VPN Free: Upload, Download und Latenz
    6. Serverstandorte von iTop VPN Free
    7. iTop VPN Free Sicherheitsfunktionen: DNS-Leak-Schutz, Kill Switch…
    8. iTop VPN Free und Streaming: Netflix, YouTube, Amazon Prime…
    9. Funktionen von iTop VPN Free: AdBlock, Statische IP…
    10. CPU-Auslastung und App-Leistung von iTop VPN Free
    11. Torrenting-Server bei iTop VPN Free
    12. Woher kommt iTop VPN Free?
    13. iTop VPN Free und Datenschutz: Protokollierungsrichtlinie, Sicherheitsfragen…
    14. Support bei iTop VPN Free: Chat, E-Mail…
    15. Häufig gestellte Fragen zu iTop VPN Free

    iTop VPN Free fehlen wichtige Funktionen, außerdem werden Nutzerdaten verkauft

    • Geringes Maß an Kompatibilität
    • DNS-Anfrage-Leaks wurden in der Vergangenheit entdeckt
    • Unterdurchschnittliche Download- (24 Mbit/s) und Upload-Geschwindigkeit (13 Mbit/s)
    • Große Datenmengen werden gespeichert
    • Nur 100 Server in 7 Ländern verfügbar
    • VPN kann auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig genutzt werden
    • Datenübertragungslimit von 700 MB pro Tag
    • Bietet dedizierte Server für Spiele

    iTop VPN Free ist ein mittelgroßer VPN-Dienst, hinter dem iTop Inc. steht, ein 2016 gegründetes Unternehmen mit Sitz in Hongkong.

    Der größte Nachteil der kostenlosen Version iTop VPN Free ist die große Menge an gesammelten Daten und die Tatsache, dass alle Benutzeraktivitäten protokolliert werden. In der Vergangenheit wurden Leaks bei DNS-Anfragen entdeckt.

    Wir müssen iTop VPN Free auch für seine unterdurchschnittliche Download-(24 Mbit/s), Upload-Geschwindigkeit (13 Mbit/s) und Reaktionszeit (130 ms) kritisieren. Das VPN unterstützt die vier gängigsten Plattformen und verwendet für die Sicherheit nur die beiden Basisprotokolle OpenVPN und PPTP.

    Die Vorteile von iTop VPN Free sind die Möglichkeit, sich gleichzeitig mit 5 verschiedenen Geräten zu verbinden und ein tägliches Limit von 700 MB übertragener Daten, was unter kostenlosen VPNs überdurchschnittlich ist. Einige Nutzer werden auch die dedizierten Server für Gaming in der kostenlosen Version zu schätzen wissen.

    Insgesamt bewerten wir iTop VPN Free trotz relativ häufiger Updates eher negativ und empfehlen eher Bitdefender VPN Free oder AdGuard VPN Free.

  2. Das iTop VPN Free-Abo: Rabattcode, kostenlose Testversion, Geld-zurück-Garantie…

    • Ihr Preis ist :  kostenlos (5 Geräte)

    iTop VPN Free kann kostenlos genutzt werden – melden Sie sich einfach an. Die kostenlose Option dient als zeitlich unbegrenzte Testversion des kostenpflichtigen iTop VPN Pro. Es kann gleichzeitig auf 5 Geräten verwendet werden.

    Um iTop VPN Free zu verwenden, laden Sie einfach die Anwendung herunter, die von beiden Versionen genutzt wird, und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Kontopasswort ein. Überraschenderweise prüft die App nicht, ob die von Ihnen eingegebene Adresse tatsächlich existiert. Das Passwort kann in den Einstellungen der Anwendung leicht geändert werden. Bei der Registrierung werden keine Zahlungsdaten eingegeben, und ein grünes “Free”-Zeichen in der oberen linken Ecke der App informiert Sie darüber, dass Sie die kostenlose Version verwenden.

    iTop VPN Pro ist in drei Abonnementlängen erhältlich. Wenn Sie auf die kostenpflichtige Version upgraden möchten, fügen Sie Ihrem Konto einfach die Zahlungsdaten hinzu, und Sie können von einer Geld-zurück-Garantie von 30-Tage ab dem Zeitpunkt des Kaufs profitieren.

  3. Von iTop VPN Free unterstützte Geräte: Android, iOS, macOS…

    • Geräteanzahl: 5

    Plattformen

    • Android:
      ja
      ​98% von den getesteten VPNs bieten Android-Unterstützung.
    • Android TV:
      nein
      ​36% von den getesteten VPNs bieten Android TV-Unterstützung.
    • Apple TV:
      nein
      ​18% von den getesteten VPNs bieten Apple TV-Unterstützung.
    • Fire TV:
      nein
      ​43% von den getesteten VPNs bieten Fire TV-Unterstützung.
    • Chromebook:
      nein
      ​20% von den getesteten VPNs bieten Chromebook-Unterstützung.
    • Chromecast:
      nein
      ​16% von den getesteten VPNs bieten Chromecast-Unterstützung.
    • iOS:
      ja
      ​99% von den getesteten VPNs bieten iOS-Unterstützung.
    • Kodi:
      nein
      ​21% von den getesteten VPNs bieten Kodi-Unterstützung.
    • Linus:
      nein
      ​61% von den getesteten VPNs bieten Linux-Unterstützung.
    • Mac:
      ja
      ​98% von den getesteten VPNs bieten Mac-Unterstützung.
    • NAS:
      nein
      ​24% von den getesteten VPNs bieten NAS-Unterstützung.
    • nVidia Shield:
      nein
      ​14% von den getesteten VPNs bieten nVidia Shield-Unterstützung.
    • Playstation:
      nein
      ​20% von den getesteten VPNs bieten Playstation-Unterstützung.
    • Raspberry Pi:
      nein
      ​17% von den getesteten VPNs bieten Raspberry Pi-Unterstützung.
    • Roku:
      nein
      ​16% von den getesteten VPNs bieten Roku-Unterstützung.
    • Router:
      nein
      ​53% von den getesteten VPNs bieten Router-Unterstützung.
    • Windows:
      ja
      ​100% von den getesteten VPNs bieten Windows-Unterstützung.
    • Xbox:
      nein
      ​20% von den getesteten VPNs bieten Xbox-Unterstützung.

    Browsererweiterungen

    • Brave :
      nein
      ​43% von den getesteten VPNs bieten den Brave Browser an.
    • Chrome :
      nein
      ​43% von den getesteten VPNs bieten den Chrome Browser an.
    • Edge :
      nein
      ​21% von den getesteten VPNs bieten den Edge an.
    • Firefox :
      nein
      ​34% von den getesteten VPNs bieten den Firefox Browser an.
    • Opera :
      nein
      ​43% von den getesteten VPNs bieten den Opera Browser an.
    • Safari :
      nein
      ​0% von den getesteten VPNs bieten den Safari Browser an.
    • Vivaldi :
      nein
      ​43% von den getesteten VPNs bieten den Vivaldi Browser an.

    Mit einem Benutzerkonto kann iTop VPN Free auf 5 Geräten gleichzeitig verwendet werden. Im Vergleich zu anderen kostenlosen VPNs ist dies eine gute Zahl.

    Allerdings hat iTop VPN Free erhebliche Kompatibilitätsmängel. Die App ist nur für die gängigsten Windows-, iOS-, Android- und macOS-Plattformen verfügbar.

    Es fehlt die Unterstützung für Smart TVs, Spielkonsolen und Router. Der Router hat den Vorteil, dass er wie ein einzelnes Gerät behandelt wird, während er alle angeschlossenen Geräte schützen kann. iTop VPN Free enthält dafür aber nicht einmal eine Erweiterung für Webbrowser.

    Obwohl iTop VPN Free einen Wettbewerbsvorteil bei der Anzahl der anschließbaren Geräte hat, ist seine Kompatibilität nicht ausreichend. VPNs werden ständig weiterentwickelt, so dass es möglich ist, dass die unterstützten Plattformen in Zukunft erweitert werden.

  4. Die iTop VPN Free-App: Benutzerfreundlichkeit, Whitelist, Serverauswahl…

    • Anwendungssprachen: 🇩🇪 Deutsch 🇺🇸 Englisch +11​🇪🇸 Spanisch 🇫🇷 Französisch 🇵🇹 Portugiesisch 🇮🇹 Italienisch 🇨🇳 Chinesisch 🇷🇺 Russisch 🇵🇱 Polnisch 🇦🇪 Arabisch 🇳🇱 Niederländisch 🇸🇪 Schwedisch 🇩🇰 Dänisch
    • Whitelisting:
      nein
      Whitelisting unterstützt 52% der getesteten VPNs

    Die iTop VPN Free-App ist für den Durchschnittsnutzer einfach zu bedienen. Die Umgebung ist in allen Versionen ähnlich. Der Nachteil ist, dass die Oberfläche sehr dunkel gestaltet ist, was nicht verändert werden kann. Das einzige Bedienfeld wird auf mobilen Geräten nicht standardmäßig am unteren Rand des Bildschirms angezeigt, sondern an der ursprünglichen Position auf der linken Seite. Eine Anleitung zum Herunterladen und Installieren der Apps finden Sie auf der Website.

    Die iTop VPN Free-Apps sind in 13 Sprachen verfügbar, darunter auch auf Deutsch.

    Wie alle kostenlosen VPNs schränkt iTop VPN Free die Nutzer darin ein, wie viele Daten sie übertragen können. Verglichen mit der Konkurrenz ist das Limit mit 700 MB pro Tag jedoch sehr großzügig bemessen.

    Die kostenlose Variante iTop VPN Free bietet weniger Funktionen als die kostenpflichtige Variante. So fehlt zum Beispiel die Whitelist, und das Benutzererlebnis kann durch eine große Anzahl von Pop-ups, die für die kostenpflichtige Version werben, beeinträchtigt werden. Es ist möglich, die Sprache und das Passwort des Kontos direkt in der App zu ändern oder das gesamte Konto zu löschen.

    Der Benutzer kann den Server manuell auswählen oder die Funktion Smart Location verwenden, die automatisch den schnellsten und stabilsten Server auswählt. Für jeden verfügbaren Server wird seine aktuelle Antwortgeschwindigkeit in ms angezeigt.

    Eine lästige Einschränkung von iTop VPN Free ist das Warten auf einen Server, bevor eine Verbindung hergestellt wird. Das liegt daran, dass Nutzer der kostenlosen Variante hinter Nutzern mit einem Abonnement iTop VPN Pro zweitranging sind. Oft ist die Verzögerung jedoch minimal. Sobald eine Verbindung zum Server hergestellt ist, sendet die Anwendung eine Benachrichtigung und das Symbol im Hauptbedienfeld wird grün. Favorisierte Server können mit einem Sternchen markiert werden, um sie zu einer benutzerdefinierten Liste hinzuzufügen, in der die zuletzt verwendeten Server angezeigt werden.

  5. Verbindungsgeschwindigkeit von iTop VPN Free: Upload, Download und Latenz

    • Datentransfer: 21 GB pro Monat

    Download-Geschwindigkeit

    Upload-Geschwindigkeit

    Reaktionsgeschwindigkeit

    Im Gegensatz zu einigen kostenlosen Diensten wird bei iTop VPN Free die Verbindungsgeschwindigkeit nicht künstlich reduziert. Benutzer können daher auf den meisten Servern die gleichen Geschwindigkeiten erreichen wie iTop VPN Pro-Abonnenten. Nur eine Gruppe von Servern in den USA hat begrenzte Geschwindigkeiten, die in der Liste mit einem Globus-Symbol gekennzeichnet sind.

    Dennoch sind die gemessenen Geschwindigkeiten für iTop VPN Free im Vergleich zur Konkurrenz schwächer. Während des Tests haben wir den durchschnittliche Downloadgeschwindigkeiten von 24 Mbit/s und durchschnittliche Uploadgeschwindigkeiten von 13 Mbit/s gemessen. Solch niedrige Werte können ein Problem beim Streaming von 4K-Videos darstellen, für die in der Regel eine Verbindungsgeschwindigkeit von mindestens 50 MB/s erforderlich ist.

    Beim Testen der Reaktionsgeschwindigkeiten hatten wir uneinheitliche Ergebnisse mit erheblichen Unterschieden zwischen den Servern. Die durchschnittliche Reaktionsgeschwindigkeit betrug 130 ms.

  6. Serverstandorte von iTop VPN Free

    • Anzahl der Server:
      100
      Die durchschnittliche Anzahl der Server der getesteten VPNs beträgt 1699.
    • Länder angeboten:
      7
      Im Durchschnitt bieten die getesteten VPNs 41 Länder an.
    Europa 🇫🇷 Frankreich 🇩🇪 Deutschland 🇬🇧 Vereinigtes Königreich
    Nord-Amerika 🇺🇸 USA
    Südamerika
    Asien 🇮🇳 Indien 🇸🇬 Singapur
    Afrika
    Ozeanien 🇦🇺 Australien

    In der unbezahlten Version von iTop VPN Free können Sie sich mit 100 verschiedenen Servern in 7 Ländern auf der ganzen Welt verbinden. Die Nutzer können wählen, mit welchem Land sie sich verbinden, was bei kostenlosen Diensten nicht üblich ist.

    Auch Server in Deutschland sind in der Liste enthalten. Die Gesamtzahl der Server ist nicht hoch, aber im Vergleich zu kostenlosen VPNs fällt sie nicht auf.

    Alle Funktionen von iTop VPN Free sind auf allen Servern verfügbar. Klassische Server werden nur in den USA angeboten, der Nachteil ist ihre Geschwindigkeitsbegrenzung.

    iTop VPN Free hat für Gaming optimierte Server, die für Minecraft, Battleground, Roblox, Mobile Legends und Call of Duty in der mobilen Version genutzt werden können. Die übrigen Server sind für Sling TV, Pluto TV, Websites mit Inhalten für Erwachsene, Twitch, Crunchyroll, beIn Sports und Snapchat reserviert.

  7. iTop VPN Free Sicherheitsfunktionen: DNS-Leak-Schutz, Kill Switch…

    • DNS-Leak-Schutz:
      ja
      ​92% von den getesteten VPNs bieten DNS-Schutz an.
    • Kill switch:
      ja
      ​87% von den getesteten VPNs bieten kill switch an.
    • Multi-Hop Verbindungen:
      nein
      ​20% von den getesteten VPNs bieten Multi-Hop Verbindungen an.
    • Tor:
      ja
      Tor unterstützt 19 % der getesteten VPNs

    iTop VPN Free fehlt die grundlegende Kill-Switch-Funktion, die Benutzer vom Internet trennt, wenn sie die Verbindung zum VPN verlieren. Dadurch wird verhindert, dass der wahre Standort des Benutzers vermittelt wird und seine Daten kompromittiert werden.

    Auch Werbeblocker, Malware-Blocker oder Tracker-Blocker sind nicht verfügbar. iTop VPN Free fehlt auch Multi-Hop, bei dem Verbindungen über zwei verschiedene Server geleitet werden.

    Ein enttäuschendes Merkmal der kostenlosen Version iTop VPN Free ist das Fehlen einer Zwei-Faktor-Authentifizierung.

    Während der DNS-Schutz für alle nicht gesperrten Server verfügbar ist, wurden in der Vergangenheit DNS-Anfrageleaks mit iTop VPN Free gemeldet. Das VPN verwendet OpenVPN (sowohl UDP als auch TCP) und PPTP-Protokolle.

    Wir halten die Sicherheit von iTop VPN Free für unzureichend. Dem VPN mangelt es an einigen grundlegenden Sicherheitsfunktionen, und das beobachtete Datenleck stellt ein Sicherheitsrisiko dar.

  8. iTop VPN Free und Streaming: Netflix, YouTube, Amazon Prime…

    • Amazon Prime:
      nein
      Amazon Prime Streaming wird von 52 % der getesteten VPNs unterstützt
    • Disney:
      nein
      Streaming über Disney+ wird von 53 % der getesteten VPNs unterstützt
    • HBO:
      nein
      HBO Streaming unterstützt 57 % der getesteten VPNs unterstützt
    • Hulu:
      nein
      Streaming über Hulu unterstützt 49 % der getesteten VPNs unterstützt
    • Netflix:
      nein
      Streaming über Netflix wird von 67 % der getesteten VPNs unterstützt
    • Youtube:
      ja
      Streaming über YouTube wird von 97 % der getesteten VPNs unterstützt

    iTop VPN Free ist für das Videostreaming unbrauchbar. Während unserer Tests konnten wir Netflix, Disney Plus, Amazon Prime Video, Hulu oder HBO nicht entsperren.

    Streaming mit iTop VPN Free hilft nicht weiter, ebenso wenig wie die Tatsache, dass der Nutzer nur 700 MB Daten pro Tag übertragen kann. Die Download-Geschwindigkeit von 24 Mbit/s könnte auch Probleme bei der Wiedergabe von Inhalten mit ultrahoher Auflösung bereiten.

    Die meisten konkurrierenden kostenlosen VPNs unterstützen auch kein Streaming. Mit einem Abonnement von iTop VPN Pro ist es jedoch möglich, Streaming-Dienste freizuschalten.

  9. Funktionen von iTop VPN Free: AdBlock, Statische IP…

    • Werbeblocker:
      nein
      ​44% von den getesteten VPNs bieten einen Werbeblocker an.
    • Virenschutz:
      nein
      ​33% von den getesteten VPNs bieten einen Virenschutz an.
    • Tracker-Blockierung:
      nein
      ​38 % der getesteten VPNs

    Der Funktionsumfang von iTop VPN Free ist recht begrenzt.

    iTop VPN Free bietet keine Werbeblockierung oder Tracker-Blockierung und verfügt nicht über Malware-Schutz, den einige kostenlose VPNs standardmäßig anbieten. AdGuard VPN Free schneidet in dieser Hinsicht zum Beispiel gut ab.

    Eine statische IP-Adresse oder eine Portweiterleitung war zum Zeitpunkt der Erstellung des Testberichts auch bei iTop VPN Free nicht verfügbar.

    Die einzigen verfügbaren Funktionen von iTop VPN Free sind der IP-Checker (zeigt grundlegende Informationen über die aktuelle IP-Adresse an) und der Speed Test (misst die aktuelle Download- und Reaktionsgeschwindigkeit bei der Verbindung zum Server).

    Die oben genannten Funktionen, die als nicht verfügbar gekennzeichnet sind, erhalten Sie mit einem kostenpflichtigen Abonnement iTop VPN Pro. Sie können nicht einzeln erworben werden.

  10. CPU-Auslastung und App-Leistung von iTop VPN Free

    Die Leistungsanforderungen des Geräts durch die iTop VPN Free-Anwendung sind durchschnittlich.

    Anwendungen dieser Art entwickeln in der Regel keine nennenswerte Last, was auch für iTop VPN Free bestätigt wurde. Gleichzeitig ist die Belastung geringer als bei der kostenpflichtigen Version, was ironischerweise auf das Fehlen einiger Funktionen zurückzuführen ist. In unserem Test zeigte das Gerät keine Anzeichen einer Verlangsamung, Erwärmung oder eines erhöhten Stromverbrauchs.

    Nachdem Sie die App über das X geschlossen haben, läuft iTop VPN Free im Hintergrund weiter und verbraucht zusätzlichen Strom. Dies lässt sich vermeiden, indem Sie die Verbindung zum Server über das Hauptsymbol in der Systemsteuerung deaktivieren.

    Die Leistung kann auch durch die Deaktivierung einiger Funktionen während der Verwendung der Anwendung (z.B. Smart Location) verringert werden.

  11. Torrenting-Server bei iTop VPN Free

    • Torrent:
      nein
      Torrents unterstützt 89 % der getesteten VPNs

    Die kostenlose Version von iTop VPN Free unterstützt Torrenting nicht.

    Die kostenpflichtige Version iTop VPN Pro verfügt über 5 Server, die speziell für Torrenting ausgelegt sind und 6 ausgewählte Client-Anwendungen unterstützen. Andere kostenpflichtige Dienste wie CyberGhost VPN, Surfshark, oder NordVPN können jedoch als die besten VPNs für Torrenting angesehen werden.

  12. Woher kommt iTop VPN Free?

    • Anbieter: Orange View Limited
    • Hauptsitz des VPN-Betreibers: 🇭🇰 Hongkong

    Der Entwickler und Betreiber von iTop VPN Free ist iTop Inc., das 2016 gegründet wurde. Das Unternehmen entwickelt Anwendungen, die die Arbeit mit elektronischen Geräten erleichtern und die Sicherheit beim Navigieren durch das Internet verbessern. Im Jahr 2020 wurde die erste Version von iTop VPN Pro veröffentlicht, auf der auch eine nicht kostenpflichtige Version basiert.

    Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Hongkong, was nicht der geeignetste Standort für Dienste dieser Art ist. Die Insel ist berüchtigt für die Überwachung der Aktivitäten ihrer Bürger und die damit verbundenen Zensurprobleme.

    Außerdem unterliegen Nutzer aus den USA den dortigen Gesetzen, und die USA gehören zu den Five-Eyes-Ländern, die Informationen über ihre Bürger sammeln und innerhalb der Gruppe weitergeben.

  13. iTop VPN Free und Datenschutz: Protokollierungsrichtlinie, Sicherheitsfragen…

    • No-Logs-Grundsatz:
      ja
      ​78% von den getesteten VPNs bieten No-Logs-Grundsatz an.

    iTop VPN Free speichert mehr Daten als konkurrierende Dienste. Persönliche Daten können anschließend verkauft werden. Nach Angaben des Betreibers iTop VPN Free protokolliert der kostenlose Tarif Daten im Zusammenhang mit der Nutzung des Dienstes.

    Zu den Informationen, die iTop VPN Free nicht erfasst, gehören Informationen über die ursprüngliche IP-Adresse des Benutzers, DNS-Anfragen, den Browserverlauf, die Ziele des Datenverkehrs und die übertragenen Daten.

    Es werden jedoch noch viel mehr Daten gespeichert. Es werden Informationen über das Benutzerkonto gesammelt: E-Mail-Adresse, Kennwort und Diagnosedaten wie Anzahl und Häufigkeit der Anmeldungen, Betriebssystem des verwendeten Geräts, bevorzugte Server, verwendete Funktionen und mehr.

    Die Website verwendet Cookies, die in den Browsereinstellungen blockiert werden können, und Tools von Drittanbietern (wie Google Analytics).

    iTop Inc. gibt keine Informationen über Anfragen externer Behörden zur Herausgabe sensibler Daten von Benutzern weiter. Der Betrieb von iTop VPN Free fällt jedoch unter die Gesetze Chinas und der USA, die für die Überwachung ihrer Bürger bekannt sind.

    Während des Betriebs von iTop VPN Free wurden keine Prüfungen durchgeführt, aber zahlreiche DNS-Anfragelecks wurden unabhängig festgestellt. Es wurden keine anderen Leaks bei sensiblen Daten entdeckt.

    Dies stellt ein Sicherheitsrisiko dar, so dass iTop VPN Free nicht als vollständig vertrauenswürdiger Dienst angesehen werden kann.

  14. Support bei iTop VPN Free: Chat, E-Mail…

    Der technische Support ist direkt in der iTop VPN Free-Anwendung oder auf der Website verfügbar. In beiden Fällen handelt es sich um ein Formular, in dem der Benutzer sein Problem beschreibt und die E-Mail-Adresse angibt, an die er eine Antwort erhalten möchte.

    Es ist auch möglich, direkt an die E-Mail-Adresse (media@itopvpn.com) zu schreiben. Da es sich um eine unbezahlte Version handelt, werden Anfragen von zahlenden Benutzern vorrangig behandelt.

    Eine Enttäuschung bei unserem Test des Supports war die Kürze der Antworten, mit der einige Benutzer vielleicht nicht zurechtkommen.

  15. Häufig gestellte Fragen zu iTop VPN Free

    Ist iTop VPN Free sicher?
    Obwohl iTop VPN Free Open VPN- und PPTP-Protokolle unterstützt, halten wir es nicht für ein sicheres oder vertrauenswürdiges VPN. Laut einer Erklärung auf seiner Website sammelt der Dienst deutlich mehr Daten als seine Konkurrenten, protokolliert VPN-bezogene Aktivitäten und verkauft dann die gesammelten Informationen. Darüber hinaus wurden in der Vergangenheit DNS-Anfrage-Lecks für iTop VPN Free gemeldet.
    Wird iTop VPN Free von einem chinesischen Unternehmen betrieben?
    Ja, iTop VPN Free wird von einem chinesischen Unternehmen betrieben, das 2016 gegründet wurde. iTop Inc. hat seit seiner Gründung seinen Sitz in Hongkong. Zu seinen Hauptprodukten gehören Anwendungen, die sich auf das sichere Navigieren des Internets und die Verbesserung der Arbeit auf intelligenten Geräten bezieht.
    Was ist der Unterschied zwischen dem kostenlosen iTop VPN Free und kostenpflichtigen iTop VPN Pro?
    Die kostenlose Version, iTop VPN Free, unterliegt der Protokollierung und dem späteren Verkauf der gesammelten Daten, während die Protokolle bei der kostenpflichtigen Version nicht gespeichert werden.

    iTop VPN Pro bietet deutlich mehr Funktionen, darunter Werbeblocker, Video-Streaming und Torrent-Unterstützung. Außerdem bietet es den Vorteil einer besseren Sicherheit durch die Unterstützung von Kill Switch, Split Tunneling oder einer statischen IP-Adresse. Nutzer von iTop VPN Pro sind nicht durch die Menge der übertragenen Daten begrenzt und der technische Support steht ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.

    Was sind die Vorteile von iTop VPN Free im Vergleich zu anderen kostenlosen VPNs?
    Einige Vorteile von iTop VPN Free gegenüber anderen kostenlosen VPNs sind die Möglichkeit, sich mit 5 Geräten gleichzeitig zu verbinden, für Gaming optimierte Server und eine solide Datenobergrenze von 700 MB pro Tag.

Schreiben Sie eine Bewertung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert